Auf Moviestars gibt es eine Vielzahl von Filmen und Serien zum kostenlosen Streamen. Aber ist das wirklich legal? Wir verraten es euch.

Die Website Moviestars, die früher als Moviewatcher bekannt war, bietet euch Kinoblockbuster, Streaming-Perlen und jede Menge Serien kostenlos im Stream an. Dafür ist nicht einmal eine Anmeldung nötig. In der Zeit von Abonnenten-Systemen der herkömmlichen Streamingdienste wäre das natürlich eine willkommene Abwechslung – wenn es legal wäre. Wir nehmen Moviestars für euch unter die Lupe.

Ihr seid nicht sicher, ob Disney+ sich für euch lohnt? Findet es in unserem Video heraus:

Moviestars ist illegal

Die meisten illegalen Streaming-Seiten werden euch nicht darüber informieren, dass ihr gerade eine Straftat begeht. Auch Moviestars ist da nicht anders. Deshalb müsst ihr auf bestimmte Anzeichen achten, um es selbst herauszufinden:

  • Bietet Moviestars Filme und Serien an, die eigentlich Exklusiv-Content von anderen Streamingdiensten sind? Ja, zum Beispiel die Superhelden-Satire-Serie „The Boys“, die ein Amazon-Prime-Video-Original ist, wird hier verbotenerweise auch gezeigt.
  • Laufen angebotene Filme eigentlich exklusiv im Kino? Ebenfalls ja. „Top Gun: Maverick“ wird auf Moviestars gezeigt, obwohl der Film momentan eigentlich nur im Kino zu sehen ist.
  • Wird euch penetrant unseriöse Werbung präsentiert? Klickt ihr auf der Seite Moviestars auf Links oder Sonstiges, öffnet sich von Zeit zu Zeit ein Pop-Up-Fenster, das euch Werbung präsentiert oder euch dazu drängt, bestimmte Browser-Extensions zu installieren. Tut das auf keinen Fall, da es sich dabei um einen Virus handeln kann.

In unserer Bildergalerie findet ihr 15 Kultobjekte aus Spiel & Film, die ihr euch niemals leisten könntet:

Illegales Streamen auf Moviestars – das droht

Die Hinweise zeigen, dass Moviestars eine illegale Streaming-Website ist. Aber ist das so schlimm? Ist illegales Streamen nicht eine Grauzone und wird sowieso nicht bestraft? Nun, seit einem neuen Urteil des Europäischen Gerichtshofes ist das nicht mehr so. Wer beim illegalen Streamen erwischt wird, muss mit einer Geldstrafe von 150 Euro rechnen. Ihr solltet also lieber auf Nummer Sicher gehen und bei den herkömmlichen Streamern bleiben. Eine Entscheidungshilfe findet ihr in unserem großen Streamer-Vergleich.

Wie schaut ihr eigentlich Filme & Serien? Verratet es uns im Quiz:

Wie schaust du Filme & Serien?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).