Neben teuren Gaming-Laptops und einem High-End-Gaming-PC hat Aldi ab nächster Woche auch etwas für alle Sparfüchse unter den Spielern im Angebot: einen neuen Spielerechner für 900 Euro! Doch lohnt sich der Kauf des preiswerten PCs? GIGA macht den Technik-Check!

Gaming-PC für 900 Euro bei Aldi: Lohnt sich der Medion Erazer Recon P10?

Wem der 1.500 Euro teure Gaming-PC mit RTX 3070, den Aldi ab dem 25. Februar 2021 im Angebot hat, zu teuer ist, der kommt ab dem 01. März 2021 beim Discounter auf seine Kosten. Ab diesem Zeitpunkt verkauft Aldi Nord über das „Aldi liefert“-Programm mit dem Medion Erazer Recon P10 einen Gaming-PC, der sich an Sparfüchse richtet. Das Modell kostet nur 899 Euro – für einen Spielerechner ist das alles andere als teuer.

Doch lohnt sich der Kauf auch wirklich? Werfen wir einen Blick auf die technischen Daten:

  • Prozesssor: Intel Core i5-10400 (6 Kerne, 12 Threads @ max. 4,3 GHz)
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce RTX 2060 SUPER
  • Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4-RAM @ 2.666 MHz
  • Massenspeicher: 512 GB PCIe-SSD
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 bit
  • WLAN und Bluetooth
  • Anschlüsse: 4x USB 3.2 Gen1; 2x USB 2.0 Typ A; 1x Mikrofon; 1x Klinke; 1x LAN (RJ-45); 1x HDMI; 1x DVI-D; 3x DisplayPort
  • Garantie: 3 Jahre
  • Abmessungen / Gewicht: 17 x 38 x 38,5 cm / 8 kg
  • Gratis dazu: kabelgebundene Maus und Tastatur, einmonatige Mitgliedschaft für den Xbox Game Pass
Bild: Medion

Auf dem Papier macht auch der günstige Medion-Gaming-PC von Aldi einen durchaus gescheiten Eindruck – die Kombination aus aktuellem i5-Prozessor und RTX 2060 SUPER eignet sich zum Spielen in Full-HD oder WQHD mit reduzierten Einstellungen. 16 GB RAM sind ebenfalls vollkommen ausreichend für den Einsatz als Gaming-PC.

Die 512 GB große PCIe-SSD dürfte zwar sehr schnell voll sein – der Speicherplatz kann jedoch problemlos mit einer zweiten SATA-SSD erweitert werden. Auch die Integration von WLAN und Bluetooth ist lobenswert, das Gleiche gilt für die verlängerte Garantielaufzeit von 3 Jahren.

Alles in allem also ein rundes Gesamtpaket – vor allem, wenn man bedenkt, dass der aktuelle Hardware-Engpass das eigenhändige Zusammenbauen einer kostengünstigeren Alternative quasi unmöglich macht.

Wie günstig kann ein Gaming-PC überhaupt sein? Wir haben versucht, uns für 300 Euro einen Spielerechner zusammenzubauen: 

Gaming-PC für 300 Euro?

Neuer Gaming-PC bei Aldi: Preis und Alternativen in der Übersicht

900 Euro für einen Fertig-Rechner mit RTX 2060 SUPER, i5-Prozessor, 16 GB RAM und 512 GB großer SSD sind in der aktuellen Situation ein durchaus solides Angebot! Das zeigt sich auch, wenn man einen Blick auf die Konkurrenz wirft. Bei allen Anbietern muss man im Vergleich zum Aldi-PC große Abstriche machen – sowohl bei der Grafikkarte als auch beim verbauten Massenspeicher. Zudem liegen dem Aldi-Rechner noch eine kabelgebundene Maus und eine Tastatur gratis bei.

Kurzum: Der Medion Erazer Recon P10 für 899 Euro, der bei Aldi Nord ab dem 01. März 2021 im Angebot ist, ist ein guter Deal für alle Leute, die auf der Suche nach einem möglichst günstigen Fertig-PC zum Spielen in Full-HD- und WQHD-Auflösung sind. Die Möglichkeiten des Aufrüstens dürften jedoch begrenzt sein – vor allem beim Netzteil und beim Motherboard wird bei den Discounter-Modellen gerne mal gespart. Wer damit kein Problem hat, kann bedenkenlos zuschlagen!