Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. „Hans, get the Flammenwerfer“: Bedeutung und Ursprung des Memes

„Hans, get the Flammenwerfer“: Bedeutung und Ursprung des Memes

© Getty Images / Khosrork
Anzeige

Auf Memes oder in Kommentarbereichen von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter liest man immer wieder den Ausdruck „Hans, get the Flammenwerfer“. Was meint man damit und wo kommt es her?

Der Spruch ist entweder als reiner Textbeitrag zu sehen oder er wird von einem schwarz-weißen Bild begleitet, das einen Soldaten zeigt. Manchmal findet man auch Abwandlungen wie „Hans, get ze Flammenwerfer“, bei denen mit dem „ze“ auf eine Deutsch klingende Ansprache von „the“ angespielt wird.

Anzeige

„Hans, get ze Flammenwerfer“: Was bedeutet das?

Auf Deutsch übersetzt bedeutet der Spruch „Hans, bring den Flammenwerfer!“. Das Meme hat mehrere Bedeutungen. So wird es überwiegend verwendet:

  • „Hans, get the Flammenwerfer“ liest man oft als Antwort auf Beiträge, bei denen über etwas Ekliges berichtet wird, zum Beispiel Spinnen oder große Insekten.
  • Auch wenn über Leute berichtet wird, dessen Ansichten man nicht teilt, liest man den Flammenwerfer-Spruch manchmal als Antwort.
  • Man drückt damit also aus, dass eine Person oder ein Objekt es verdient, mit einem Flammenwerfer bearbeitet zu werden.
  • Manchmal wird es auch benutzt, um ein verbales Gefecht mit anderen Kommentatoren zu starten.
Anzeige

„Hans, get ze Flammenwerfer“: Wo kommt es her?

Das „Hans“-Meme ist eine Abwandlung des „This Is a Flammenwerfer. It Werfs Flammen“-Memes. Im 4chan-Board wurden immer wieder Witze im ähnlichen Stil über die deutsche Sprache gemacht, etwa „This Is a Bierhumpen. It humps Bier“. In dem Board ist dann auch ein erstes Bild mit dem Flammenwerfer entstanden, woraus sich das Hans-Meme entwickelt hat.

Anzeige
Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt Abonniere uns
auf YouTube

Der Spruch ist vor allem durch verschiedenen Posts in 9GAG berühmt geworden. Dort wurde das Meme überwiegend in einem rassistischem oder homophobem Kontext verwendet. Auch heute wird der Spruch überwiegend von einem entsprechenden Nutzerkreis und in toxischen Gesprächsverläufen eingesetzt. Setzt man also Wert auf eine Netiquette und einen ordentlichen Umgang, verzichtet man auf den Flammenwerfer-Spruch.

Wer ist auf dem Original zu sehen?

Wer der Soldat auf dem Original-Foto ist, ist nicht bekannt. Angeblich soll es sich um ein echtes Bild aus dem Zweiten Weltkrieg handeln, das einen deutschen Soldaten mit dem Namen Walter Ambrusch in den Ardennen zeigt. Konkrete Belege gibt es dafür aber nicht, lediglich einige Foren- und Social-Media-Beiträge, in denen das behauptet wird. Zu Zeiten des Weltkriegs wurde nicht jeder Name eines abfotografierten Soldaten notiert.

Einige Beispiele für die Nutzung des Spruchs in deutschen Beiträgen:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige