Humble Bundle, PS4 und Kostenlos: Angebote der Woche – 7000 Spiele für lau

Marina Hänsel 4

Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass ihr fast jedes Spiel aus eurer Kindheit jetzt sofort und ohne Kosten anwerfen könnt? Herzlich willkommen in den Archiven des Internets – eine der größten Spielebibliotheken für Retro-Spiele.

Nostalgischer Hinweis: Angebote der Woche ist eine retro-tastische Auseinandersetzung mit den rabattierten Spielen, die Steam, GOG und andere Stores nicht ganz so wahllos über die Woche hinweg auf den Wühltisch werfen. Dazu kommen manch andere Angebote und kostenlose Spiele, die mir zuweilen von meinen Kollegen untergejubelt werden. Einfach so. Die Angebote werden so oft wie nötig aktualisiert – außer am Wochenende, da wird gefeiert. Viel Spaß!

Das Archiv des Internets: 7000 Spiele, und mehr

Wie wär’s mit DOOM, Lemminge oder Die Siedler 2?

Hört zu, ich kann euch keine Liste all der etlichen, etlichen, etlichen tollen Spiele auf Archive.org machen, denn sie wäre einfach zu lang – und zu unvollständig. Die selbsternannten Archivare wandeln schon seit Jahren durch die Weiten des Internets und sammeln alte Filme, alte Musik, alte Bücher und – alte Spiele. Diese Medien sind derart alt, dass sie mittlerweile kostenfrei angeboten werden. Legal kostenfrei, um das einmal zu betonen – und Urgesteine sind das im Falle von Videospielen auch nicht wirklich: Die Erscheinungsdaten der Titel reichen von den 80ern bishin in die 2000er, seid ihr also Retro-Fans oder habt in eurer Kindheit vor dem Rechner gehockt und SimCity oder DOOM gespielt? (Scherz. In der Kindheit wird sowas natürlich nicht angefasst, eherm.) – Dann ab ins Archiv!

Dort erwarten euch nicht nur 7000 MS-DOS-Spiele, sondern auch fast 14.000 angeältete PC-Spiele – und das Beste? Sie alle müsst ihr keineswegs auf komplizierte Art installieren. Klickt auf der entsprechenden Spieleseite einfach oben auf den Play-Button und los geht’s.

Humble Bundle: Catherine, Everything und Stanley Parable

The End Is Never The End Is Never The End Is Never

Humbly kommt das neue Humble Bundle angehumpelt, dieses Mal mit gleich drei bekannteren Mindfuck-Spielen, die alle auf ihre Art seltsam sind. Gut-seltsam natürlich, denn sonst würde ich sie euch nicht empfehlen: Stanley Parable, der wohl bekannteste Titel unter den dreien, schickt euch auf eine Reise, die keine Reise ist – durch eine Story, die keine Story ist. Euch erwartet ohne Frage eine Spielerfahrung, die ihr so noch nicht gemacht habt, und vielleicht nie wieder machen werdet.

Oder wie wäre es mit Everything? Was alles Leben mit allem anderen Lebendigem zutun hat, wie es miteinander verbunden ist und was eigentlich „Ich“ in einer Welt von Milliarden bedeutet … diese Fragen kann zwar niemand für euch beantworten, aber hey: Wenn ihr Everything spielt, werdet ihr vielleicht ganz andere Fragen stellen. Oder aufhören, euch je wieder irgendetwas zu fragen. Werft einen Blick ins Spiel, wenn ihr gerne Antworten hättet:

Everything: Gameplay Film.

Catherine schließlich mag das Leben nicht ganz so philosophisch angehen, beäugt dafür aber den täglichen Wahnsinn eines Liebestriangles – in Form von Horror-Puzzles, surrealen Zwischensequenzen und Teufelshörnern. Mit anderen Worten: Sexy Horror, der auch noch euer Gehirn beansprucht.

Wie bekommt ihr was im Humble Bundle? Ganz einfach, bezahlt ihr wenig, bekommt ihr ein paar Spiele – bezahlt ihr mehr, bekommt ihr eben diese und noch ein paar mehr Spiele. Für Stanley Parable, Everything, Yumenikki Dream Diary, Beckett, Thomas Was Alone, Rusty Lake Hotel und Yume Nikki müsste ihr mehr als 6,53 Euro in den Bundle-Topf werfen. Möchtet ihr Catherine obendrauf, müsst ihr mehr als 13,61 Euro bezahlen. Wie viel mehr ist übrigens euch überlassen.

Rainbow Six Siege: Übrigens, da ist ein kostenloser Battle Pass

Huch?

Falls ihr nicht wusstest, dass es im Multiplayer-FPS Tom Clancy’s Rainbow Six Siege einen Battle Pass gibt, nicht verzagen: Wir wussten es auch nicht. Der ist außerdem kostenlos, zumindest bis zum 22. Oktober – und falls ihr bis dahin wie wahnsinnig spielt, warten einige kosmetische Belohnungen auf euch. Na? Interesse? Dann schaut euch den Battle Pass „Call Me Harry“ auf der offiziellen Seite im Detail an.

Playstation Store: Halloween-Angebote krabbeln aus eurem Fernseher

Die allerbeste-bestigste Zeit des Jahre ist da: Halloween. Technisch gesehen ist das Fest des Grauens zwar noch ein paar Tage hin, aber un-teschnisch gesehen ist der ganze Oktober Halloween – und niemand darf euch verbieten, den ganzen Monat als Monster durch die Gegend zulaufen, mwahaha. Was euch auch niemand verbieten kann ist natürlich, euch mithilfe der Halloween-Angebote für die nächsten 12 Monate mit Horrorspielen einzudecken. Interesse?

Wie jedes Jahr bietet euch der Playstation-Store seit einigen Tagen grauselige Spiele zu Halloween an, alle versehen mit bitterbösen Rabatten bis zu 60 ProzentMonsterhaft-gute Angebote sind unter anderem:

Außerdem noch gar nicht so gruselige, aber dennoch gute Spiele im Angebot:

Nix dabei? Dann schaut selbst im Playstation-Shop nach, der bietet noch sehr viel mehr Spiele und womöglich auch genau jenen Titel, den ihr schon immer haben wolltet.

Verdammt, müsst ihr euch schon eine PS5 kaufen? Na na, für diese Spiele ist das erst einmal noch nicht nötig:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
PS4: Diese 12 Exklusiv-Titel bekommt ihr noch in dieser Generation.

Die Steam- und GOG-Angebote wird euer Angebots-Sherlock (ich) dann am Freitag hier nachtragen. Nur, falls ihr euch fragt, warum die noch nicht drin sind. Eine andere Antwort auf dieselbe Frage wäre übrigens, dass jene Wochenendangebote ohnehin erst am Freitag einsehbar und kaufbar werden.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung