Wer das iPad Air 5 (2022) kaufen will, sollte vorher wissen, welche SIM-Karte eingelegt wird und ob sich der Speicher nachträglich erweitern lässt. Wie erklären es euch hier kurz und geschmeidig.

 
Apple
Facts 

iPad Air 5: Welche SIM-Karte passt hinein?

In das iPad Air 5 wird eine SIM-Karte des Typs „Nano“ eingelegt. Außerdem hat das Tablet eine eSIM integriert, die bei Bedarf aktiviert werden kann. Ihr könnt also eine Nano-SIM einlegen für die erste Telefonnummer und die zweite Telefonnummer wird über die eSIM aktiviert. Das iPad Air der 5. Generation ist also Dual-SIM-fähig.

Welche SIM-Karten es gibt und wie ihr von einer Größe auf eine andere wechselt, erfahrt ihr hier:

iPad Air 5: Gibt es Speicherweiterungen?

Nein! Der Speicher des iPad Air 5 kann nicht erweitert werden, weil ein ein microSD-Slot fehlt. Beim Kauf des iPad Air 5 könnt ihr beim internen Speicher zwischen 64 und 256 GB entscheiden. Ihr solltet euch das also vorher gut überlegen.

Wer nicht weiß, wie viel Speicher er benötigen wird, sollte den großen Speicher wählen, um lieber zu viel als zu wenig zu haben. Denn der Speicher lässt sich nachträglich nicht erweitern, wie bereits erwähnt.

Quiz: Was weißt du über Apple?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.