iPhone 9 kommt doch noch: Apples Geheimplan durchschaut

Sven Kaulfuss 7

Ein iPhone 9? Gab es doch nie – die Zahl zwischen 8 und X (10) blieb bisher unbesetzt. Dies ist richtig und dennoch glaube ich, dass uns Apple in den nächsten Monaten diese ganz besondere „iPhone-Nummer“ noch spendieren wird. Die Aufklärung dazu liefert jetzt meine Wochenend-Kolumne.

Die Gerüchteküche und renommierte Apple-Insider sind sich einig – im Frühjahr 2020 wird uns Apple schon wieder ein neues iPhone spendieren, dieses Mal ein besonders günstiges Modell. Quasi der „geistige Nachfolger“ des längst vergangenen, aber nicht vergessenen iPhone SEerst kürzlich schrieb ich dazu eine zusammenfassende News auf GIGA. Doch an den kolportierten Namen – iPhone SE 2 – möchte ich nicht so recht glauben. Doch wie sollte es Apple denn benennen, was ist Apples „geheimer Plan“?

Aktuelle „Handy-Nummer“ von Apple – das iPhone 11 von GIGA in die Hand genommen:

Das iPhone 11 im Hands-On.

iPhone 11 bei Amazon: Jetzt lieferbar!*

Apples geheime Gleichung: iPhone 8 + iPhone 11 = iPhone 9

Joe Rossignol von MacRumors hat eine Idee: Das iPhone SE 2 wird kurzerhand zum iPhone 9. Was, wie kann dies sein? Schließlich wurde doch die Zahl bewusst außen vor gelassen von Apple im Jahr 2017, damals gab es das iPhone 8 und das iPhone X (10) – die 9 wurde aus Marketinggründen übersprungen. 2018 folgte das iPhone XS, XS Max und das iPhone XR – kein iPhone 9 wurde gesichtet. Dieses Jahr zählte Apple dann zügig weiter, wie die iPhone-11-Familie beweist. Wie passt da ein iPhone 9 im Jahr 2020 noch hinein?

So stellte man sich das iPhone SE 2 mal ursprünglich vor, angelehnt an Größe und Design des Vorgängers:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPhone SE 2 in Bildern: Das kleine Smartphone, welches Apple uns verwehrt

Sehr gut, wie ich finde. Überlegen wir doch mal … das neue „Billig-iPhone“ wird einem iPhone 8 sehr ähnlich sein. Wie schon beim iPhone SE nimmt Apple eine bekannte und bewährte Gehäuseform und staffiert sie mit modernen Innereien aus. Meint: Wir bekommen ein iPhone 8 mit der Leistung eines iPhone 11, gedankt sei es dem Apple-A13-Chip – Display, Homebutton, Kamera … alle äußeren Werte stammen jedoch vom letzten iPhone mit Touch ID. Da wäre es doch nur konsequent, wenn Apple einen solchen Hybriden auch von der Zahlenfolge zwischen gestern (iPhone 8) und heute (ab iPhone X aufwärts) ansiedelt.

Meine Gedanken zum Wochenende: Die Kolumne möchte Denkanstöße liefern, zur Diskussion aufrufen und den „News-Schwall“ der Woche zum Ende hin reflektieren. Eine kleine Auswahl der bisherigen Artikel der Kolumne:

Wie soll Apple sein neues iPhone-Baby nennen?

Ich meine, wie sollte es Apple denn sonst auch benennen, wenn wir „iPhone SE 2“ mal beiseite lassen? iPhone 8s? Dafür, dass das Herz eines iPhone 11 im Inneren schlägt, wäre dies eine Untertreibung. Noch unwahrscheinlicher und eher zum Lachen wäre aber zum Beispiel ein iPhone 11-X – also ein iPhone 11 minus der Designsprache des iPhone X. Nein, nein … ich setze alles aufs iPhone 9. Wer ist noch mit dabei? Schreibt es mir bitte in die Kommentare.

Schönen Sonntag noch und viel Spaß bei der Namensfindung.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung