Ein iPhone müsst ihr normalerweise nicht ausschalten. Aber wenn es doch nötig ist, geht das in der Regel einfach. Wir zeigen, wie ihr das iPhone auch unter kniffligen Bedingungen ausschalten könnt, etwa bei defektem Touchscreen, bei kaputten Seitentasten oder wenn sich das iPhone auf den Standardwegen einfach nicht ausschalten lässt.

„Einfach mal abschalten“, dieser Ratschlag ist für iPhones meist überflüssig. Zwar solltet ihr eure Smartphone-Nutzung im Griff haben, das iPhone ausschalten, müsst ihr aber in der Regel nicht. Dafür sorgt eine Sicherheitsfunktion, die ihr in den „Einstellungen“ unter „Anzeige und Helligkeit“ findet.

Gemeint ist die „Automatische Sperre“. Nach einer gewissen Zeit der Inaktivität sperrt sich das iPhone automatisch, schaltet den Bildschirm aus und wechselt in den Ruhezustand, auch als Standby bekannt. Wer die Automatik nicht mag, kann das Ganze auch durch einen kurzen Druck auf die Seitentaste am iPhone manuell anstoßen.

iPhone ausschalten: Dann macht es Sinn

Vor Reparaturen solltet ihr das iPhone ausschalten (Bild: iFixit)

Ihr müsst im Alltag euer iPhone also in der Regel nicht explizit ausschalten. Doch es gibt ein paar Fälle, da macht der Shutdown für das iPhone Sinn:

  • Akku sparen: Wenn ihr keine Lademöglichkeit habt und der Akku des iPhones zur Neige geht, springt der Stromsparmodus ein. Das iPhone läuft dann auf Sparflamme. Wenn ihr nicht mehr erreichbar sein müsst, könnt ihr aber auch das iPhone ausschalten und so den Akku noch besser schonen.
  • Reparaturen: Wenn am iPhone geschraubt wird, solltet ihr das Gerät komplett ausschalten.
  • Abkühlung: Im Sommer kann es dem iPhone schon mal zu heiß werden. Bei zu viel Sonne schaltet sich das iPhone automatisch ab, bis es wieder abgekühlt ist. Ihr könnt das aber natürlich auch selbst machen.
  • Digital Detox: Einfach mal eine Auszeit nehmen, das bedeutet dann auch, Handy aus, sonst mogelt sich vielleicht doch noch ein Störer durch.

iPhone ausschalten: So klappt es

Der richtige Tastendruck bringt den Ausschalter zum Vorschein (Bild: GIGA)

Abgesehen von einer paar Ausnahmen ist das iPhone für 24/7-Betrieb gebaut. Doch ihr könnt das iPhone natürlich auch explizit ausschalten, dann ist Ruhe im Karton. Je nach iPhone-Modell ist die Vorgehensweise immer einen Tick unterschiedlich:

  • iPhone X oder neuer: Aktuelle iPhone-Modelle schaltet ihr durch Druck auf Seitentaste und eine der Lautstärketasten aus. Haltet die beiden Tasten solange gedrückt, bis auf dem Touchscreen der Schieberegler „Ausschalten“ angezeigt wird. Bewegt dann den Schieberegler und euer iPhone schaltet sich aus.
  • iPhone 6, 7, 8, SE 2. Generation: Einfacher ist das Ausschalten an den etwas älteren iPhones mit Touch-ID. Hier müsst ihr nur die Seitentaste gedrückt halten und auf die Anzeige „Ausschalten“ warten. Dann den Schieberegler bewegen, fertig.
  • iPhone SE 1. Generation, 5 oder älter: Bei den iPhone-Urgesteinen müsst ihr auch nur eine Taste drücken, die sitzt aber am oberen Rand des iPhones. Haltet diese Taste gedrückt, bis „Ausschalten“ auf dem Display erscheint. Dann den Schieberegler bewegen und das iPhone schaltet sich aus.

iPhone ausschalten ohne Powerbutton

Etwas versteckt ist der Ausschalter in den iOS-Einstellungen (Bild: GIGA)

Wer die frühen iOS-Versionen mitgemacht hat, erinnert sich vielleicht: Es gab lange keine Möglichkeit, das iPhone direkt aus iOS heraus auszuschalten. War der Powerbutton kaputt, hatte man ein Problem. Seit iOS 11 gibt es aber eine Ausschaltmöglichkeit direkt in iOS, die ohne das Drücken irgendwelcher Tasten funktioniert. Doch leider ist sie so versteckt, dass man ihr nicht zufällig über den Weg läuft. Taucht in die Einstellungen ab und wählt „Allgemein“. Wenn ihr ganz nach unten scrollt, findet ihr den Menüpunkt „Ausschalten“.

Tricky: iPhone ausschalten ohne Touchscreen

Per Tastendruck lässt sich nicht nur ein Neustart des iPhones erzwingen, sondern manchmal auch das Ausschalten (Bild: GIGA)

Ohne auch nur eine Taste am iPhone-Gehäuse zu drücken, könnt ihr euer iPhone  ausschalten. Doch was tut man, wenn der Touchscreen defekt ist oder in dem Moment nicht funktioniert? Wer zum Beispiel defekte Teile selbst auswechseln will, sollte das iPhone vor der Operation ausschalten. Reagiert der Touchscreen nicht, lässt sich der Schieberegler zum Ausschalten nicht bewegen. Was dann helfen kann, ist ein erzwungener Neustart.

Bei diesem Soft-Reset startet ihr das iPhone neu und manchmal hilft das dem Touchscreen wieder auf die Sprünge. Liegt aber ein definitiver Touchscreen-Defekt vor, bringt der Neustart nichts. Leider haben wir in der Apple-Doku keinen einheitlichen Lösungsweg gefunden, wie sich iPhones ohne Touchscreen ausschalten lassen. Wir haben etwas damit rumgespielt und sind zu folgenden Ergebnissen gekommen:

  • Aktuelle iPhone-Modelle: Für die Modell iPhone X, XS, XR, 11 und 12 gibt es keinen einheitlichen Weg. Beim iPhone X waren wir mit drei Aktionen erfolgreich: Kurz Lauter-Taste drücken, dann kurz Leiser-Taste drücken und anschließend die Seitentaste lange gedrückt halten wie beim Soft-Reset. Wartet solange mit dem Loslassen ab, bis das Apple-Logo verschwindet, dann bleibt das iPhone X aus. Leider konnten wir das beim iPhone 11 nicht nachstellen, das bootet fröhlich neu.
  • iPhone mit Home Button: Drückt Home Button und Standby-Taste gleichzeitig und haltet beide gedrückt. Lässt erst dann los, wenn sich der Bildschirm ausgeschaltet hat.
  • Plan B mit leerem Akku: Das kann zwar etwas dauern, aber sobald der Akku leer ist, schaltet sich das iPhone natürlich ab. Wartet also ab, dann klappt das Ausschalten auch ohne funktionierenden Touchscreen.

Braucht das iPhone einen Neustart? Im Video zeigen wir verschiedene Methoden, wie ihr iPhones neu starten könnt:

iPhone neu starten: Mit und ohne Power-Button

iPhone ausschalten verhindern

Eine Ausschaltsperre gibt es für das iPhone nicht (Bild: GIGA)

Wird einem das iPhone geklaut, ist das schon schlimm genug. Praktisch ist es, wenn sich das iPhone dann noch orten lässt. Doch wenn der Dieb es ausschaltet, kann man den aktuellen Standort nicht mehr ermitteln. In so einem Fall wäre es praktisch, wenn ihr verhindern könntet, dass Fremde einfach so das iPhone ausschalten. Apple könnte einfach nochmal eine PIN-Abfrage dazwischen schalten. Doch leider gibt es so eine Möglichkeit unseres Wissens nach nicht. iPhone ausschalten ist immer möglich und auch wenn das iPhone gesperrt ist, lässt es sich abschalten.