Das neue iPhone SE 2020 ist ein echter Preisknaller: Obwohl es nur 479 Euro (UVP) kostet, kann es technisch in einigen Punkten mit den teuersten Handys am Markt locker mithalten. GIGA zeigt euch, wo ihr das neue Apple iPhone SE kaufen könnt – mit und ohne Vertrag.

 

iPhone SE 2

Facts 
iPhone SE 2
Update vom 14.07.2020: Wir haben die Lieferbarkeit des iPhone SE im Handel geprüft und die unten stehende Liste aktualisiert (Stand: 14. Juli 2020, 17:39 Uhr). Insgesamt hat sich die Lage deutlich verbessert, das günstige iPhone ist mittlerweile bei vielen Händlern vorrätig.
Apple iPhone SE (2020)

Apple iPhone SE (2020)

iPhone SE 2020 ohne Vertrag kaufen: Shops und Preiserwartung

iPhone SE ohne Vertrag bei Amazon:

Bei Amazon sieht es gut aus, denn alle Farbvarianten und Speichergrößen sind aktuell „Auf Lager.“ Noch vor wenigen Wochen musste der Online-Händler hier Engpässe vermelden, das scheint nun vorbei zu sein. Unser Rat: Beim iPhone SE mit 64 GB Speicher sollte den Kauf vorher gut abwägen, denn diese Speichergröße ist heutzutage für manche Nutzer zu klein.

iPhone SE bei Amazon (schwarz, 64 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (weiß, 64 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (rot, 64 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (schwarz, 128 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (weiß, 128 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (rot, 128 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (schwarz, 256 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (weiß, 256 GB) „Auf Lager.“
iPhone SE bei Amazon (rot, 256 GB) „Auf Lager.“

iPhone SE ohne Vertrag direkt bei Apple:

Gute Chancen hat man beim Hersteller selbst: Alle Modellvarianten des iPhone SE sind bei Apple auf Lager und versandbereit. Die Abholung im nächstgelegenen Apple-Store ist meist am nächsten Tag nach der Bestellung möglich. Interessant: Auch Apple hat die Preise im Zuge der Mehrwertsteuersenkung 2020 gesenkt, für das iPhone SE (64 GB) bezahlt man deshalb derzeit nur 466,90 Euro statt 479 Euro.

iPhone SE bei Apple (alle Farben, 64/128/256 GB)

iPhone SE ohne Vertrag bei MediaMarkt:

Hinweis: Bei MediaMarkt unbedingt auch die Marktabholung prüfen, also die Abholung in der Filiale vor Ort.

iPhone SE bei MediaMarkt (64 GB) „Lieferbar ab: sofort (schwarz) / 24. Juli (weiß und rot)“
iPhone SE bei MediaMarkt (128 GB) „Lieferbar ab 24. Juli (schwarz und weiß) / sofort (rot)“
iPhone SE bei MediaMarkt (256 GB) „Lieferbar ab: sofort (schwarz und weiß) / 27. Juli (rot) „

iPhone SE ohne Vertrag bei anderen Händlern:
iPhone SE bei Saturn (alle Farben, 64/128/256 GB) Manche Varianten sofort verfügbar.
iPhone SE bei Cyberport (alle Farben, 64/128/256 GB) Manche Varianten sofort verfügbar.
iPhone SE bei Otto (alle Farben, 64/128/256 GB) „Lieferbar ab Ende Juli.“

Nennenswerte Rabatte beim Kauf (ohne Vertrag) darf man so kurz nach dem Release noch nicht erwarten. Bei iPhones kommen (leichte) Preissenkungen erfahrungsgemäß erst nach mehreren Wochen oder gar Monaten, die Handys aus Cupertino sind ausgesprochen preisstabil. Das ohnehin schon recht günstig kalkulierte iPhone SE der 2. Generation wird hier keine Ausnahme machen und erstmal brav in der Nähe der unverbindlichen Preisempfehlung bleiben – zumindest bei den großen und seriösen Händlern ist noch kein bedeutender Rabatt aufgetaucht. Wer das iPhone SE 2020 unbedingt haben möchte, kann es sich also ohne große Bedenken holen. Vorher sollte man sich aber noch schnell für eine Farbe entscheiden. Zur Auswahl stehen Schwarz, Weiß und Rot – die Frontseite ist dabei übrigens immer Schwarz:

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
iPhone SE (2020): Alle Farben im Überblick

iPhone SE 2020 mit Vertrag kaufen

iPhone SE 2020 mit Vertrag im Telekom-Netz (18 GB LTE, Mobilcom Debitel)
iPhone SE 2020 mit Vertrag im Vodafone-Netz (15 GB LTE, Otelo)
iPhone SE 2020 mit Vertrag im o2-Netz (7 GB LTE, Blau)
iPhone SE 2020 mit Vertrag im o2-Netz (1-20 GB LTE, WinSIM / Drillisch)
iPhone SE 2020 (128 GB) mit Vertrag im o2-Netz (20 GB LTE, o2, MediaMarkt)
iPhone SE 2020 mit Vertrag im o2-Netz (40 GB LTE, Deinhandy)

Wer das iPhone SE 2020 mit Vertrag kaufen möchte, sollte drei Punkte beachten:

  • Wie viel Datenvolumen sollte der Vertrag haben? Entscheidend sind die Nutzungsgewohnheiten. Anders gesagt: Die monatliche Grundgebühr sollte nicht zu hoch sein und das (LTE-)Datenvolumen zum Nutzer passen: Nicht zu viel und nicht zu wenig – und etwas Puffer, falls man doch mal mehr als erwartet verbraucht. Im WLAN zuhause oder auf der Arbeitsstelle wird praktisch kein Volumen verbraucht: Wer hier die meiste Zeit verbringt, kommt mit rund 5 GB Daten aus. Wer viel auf Reisen ist und unterwegs auch mal streamt (Netflix, YouTube, Spotify etc.), sollte eher 10 GB oder mehr in Betracht ziehen. Telefon- und SMS-Flat sind mittlerweile in den meisten Verträgen Standard – trotzdem sollte man das vorher nochmals prüfen. Wichtig ist die Wahl des Netzes. Je nach Region ist der Empfang unterschiedlich gut. Das aktuell beste Netz bietet deutschlandweit die Telekom. Hier zahlt man aber auch meist ein wenig mehr als bei Vodafone oder o2.
  • Die Gesamtkosten über 24 Monate sollten so niedrig wie möglich sein. Berechnung bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten: 24 × Grundgebühr + Gerätezuzahlung + Anschlussgebühr + Versand. Preisvergleichsportale wie idealo zeigen den Online-Bestpreis für das Gerät, den man von der Summe dann abzieht. Den Rest teilt man durch 24. Das Ergebnis zeigt, wie viel ihr alleine für den Vertrag zahlen müsst. Wenn die Gesamtkosten über 24 Monate geringer ausfallen als beim Einzelkauf des Gerätes, lohnt sich das Angebot in jedem Fall.
  • Nicht vergessen: Den Vertrag rechtzeitig kündigen – am besten kurz nach Abschluss. Manche Verträge werden nämlich nach den ersten 24 Monaten teurer, weil die Rabatte nur über die Mindestvertragslaufzeit gültig sind. Kündigen sollte man deshalb so früh wie möglich, damit man nicht die Kündigungsfrist verpasst (meist 3 Monate vor Ende der Mindestvertragslaufzeit). Danach ist eine „Neuverhandlung“ mit dem Anbieter oder gegebenenfalls ein Wechsel zu einem anderen Anbieter fällig. Die Rufnummer kann in der Regel problemlos mitgenommen werden.
Warum du jetzt deinen Handyvertrag kündigen solltest – TECH.tipp

iPhone SE 2020 kaufen: ja oder nein?

Das iPhone SE wird in der Fachpresse und im Handel auch als „iPhone SE 2„, „iPhone SE 2020“ oder „iPhone SE der 2. Generation“ bezeichnet. Das hat einen einfachen Grund: Das 2020er-Modell ist der geistige Nachfolger des ersten iPhone SE (2016), das äußerlich noch dem iPhone 5s ähnelte. Für den neuen Entwurf hat sich Apple am Design des iPhone 8 (2017) orientiert – im Inneren des „iPhone SE 2“ ist aber topaktuelle Technik verbaut, allen voran der pfeilschnellen Prozessor Apple A13 Bionic, den man aus dem Spitzenmodell iPhone 11 Pro (ca. 1000 Euro) kennt. Umso erstaunter waren manche Branchenbeobachter bei der Vorstellung im April 2020, dass der Hersteller für das neue iPhone SE nur 479 Euro verlangt (UVP, Version mit 64 GB Speicherplatz). Offizieller Bestellstart für das iPhone SE war am 17. April 2020, der Starttermin für die Auslieferung war der 24. April 2020. Das neue iPhone SE ist ohne Frage ein Preis-Leistungs-Tipp, der dem Mythos der „überteuerten Apple-Handys“ einiges entgegenzusetzen hat. Wir haben in unserem ausführlichen Testbericht 4 von 5 Sternen vergeben.

Schau dir dazu dieses Video an:

iPhone SE (2020) im Test: Ein kleines Energiebündel

Das aktuell günstigste iPhone-Modell ist auf dem Papier schneller als die teuersten Android-Smartphones (wie z. B. Samsung Galaxy S20 Ultra). Am Ende zählt aber die Leistung im Alltag, auch hier muss man sich keine Sorgen machen: Das iPhone SE 2020 ist allen Anforderungen locker gewachsen und kann alle Apps und die neuesten Spiele flüssig darstellen. Der A13 Bionic ist auch die Grundlage für den vielleicht wichtigsten Vorteil des iPhone SE 2020: Man darf davon ausgehen, dass Apple das Handy noch lange Zeit mit iOS-Updates versorgen wird – wir rechnen mit rund 5 Jahren. So gesehen eine gute Anschaffung, die auch auf Seiteen der Software zukunftssicher ist.

Die Kamera wurde im Vergleich zum iPhone 8 verbessert und bietet jetzt auch den Portraitmodus. Die Aufnahmen bei Tageslicht sind top, ein spezieller Nachtmodus (wie z. B. beim iPhone 11 zu finden) fehlt beim iPhone SE aber. Auch auf Entsperrung per Gesichts-Scan (Face ID) muss verzichtet werden. Das iPhone SE setzt stattdessen auf den guten alten Homebutton mit integriertem Fingerabdrucksensor. Das Gehäusedesign mit den dicken Rändern wirkt nicht mehr zeitgemäß, aber die Proportionen und die vorbildliche Verarbeitungsqualität lassen darüber schnell hinwegsehen. Der Bildschirm misst in der Diagonale 4,7 Zoll und lässt sich auch mit nur einer Hand noch einigermaßen gut bedienen. Die Rückseite ist aus Glas, wir empfehlen daher den Kauf einer passgenauen Schutzhülle:

Alles zur Technik und den Ausführungen hier:
iPhone SE 2: Design & technische Daten (2020)
iPhone SE 2020 Hülle Crystal Clear von Spigen

iPhone SE 2020 Hülle Crystal Clear von Spigen

Der Mobilfunkstandard 5G wird nicht unterstützt, was aktuell aber noch kaum von Bedeutung ist. Das Gerät ist wasserdicht (IP67). Ein netter Bonus, den man kennen sollte: Beim Kauf eines iPhone SE 2020 bekommt man von Apple den Streaming-Dienst Apple TV+ für ein Jahr kostenlos und kann damit exklusive Serien und Filme schauen. Der Abschluss ist selbstverständlich freiwillig, das Abonnement wird nach dem ersten Jahr automatisch verlängert, bis es gekündigt wird.

iPhone SE 2020 bei Saturn

Insgesamt handelt es sich um ein wunderbar kompakt gebautes Handy, das den meisten Nutzern im Alltag ausreichen sollte – eine solide Wahl in einem bewährten Gehäusedesign. Nur wer unbedingt mehr Bildschirmfläche möchte oder Features wie den Nachtmodus und Face ID braucht, wird sich das iPhone 11 oder 11 Pro anschauen. Alle anderen holen sich vernünftigerweise das preiswerte iPhone SE.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?