Outlook ist für viele Nutzer das Hauptprogramm, um E-Mails zu schreiben und zu empfangen. Manchmal kommt es vor, dass man keine E-Mails erhält oder verschicken kann. Wie kann man feststellen, ob eine Störung bei Outlook vorliegt und was kann man bei allgemeinen Problemen tun?

 
Microsoft Outlook 2019
Facts 
Update von 10:05 Uhr: Die Störungen von heute scheinen behoben zu sein. Die Meldungen Betroffener gehen zurück und Microsoft hat im Twitter-Support-Kanal bekannt gegeben, das erkannte Netzwerkproblem gelöst zu haben.

In der Regel funktioniert Outlook zuverlässig. Der Dienst gehört zu Microsoft, dementsprechend steckt eine stabile Infrastruktur hinter der E-Mail-Verwaltung. Dennoch lassen sich Probleme manchmal nicht vermeiden. So gibt es aktuell eine große Störung bei Microsoft, die auch die Outlook-Dienste betrifft. Ihr seid mit euren Problemen mit dem E-Mail-Account also nicht allein.

Outlook-Störungen aktuell: Login nicht möglich

Betroffen sind Nutzer weltweit. Es ist vielerorts nicht möglich, E-Mails abzurufen oder sich überhaupt einzuloggen. Solange Outlook down ist, könnt ihr nicht viel anderes unternehmen, als abzuwarten, bis die Probleme behoben sind. Noch gibt es keine offiziellen Angaben von Microsoft hinsichtlich der Störung. Es ist also unbekannt, wie lange die Probleme noch bestehen werden. Solltet ihr keine E-Mails empfangen können oder könnt ihr euch bei Outlook nicht anmelden, wartet etwas und versucht es später erneut. In der Regel werden Probleme beim E-Mail-Dienst auf Seiten von Microsoft zeitnah behoben.

Lösung: Ihre Outlook-Kontoeinstellungen sind veraltet Abonniere uns
auf YouTube

Outlook & Co. down: Weltweite Störung bei Microsoft

Im Webangebot von Microsoft kann man den aktuellen Server-Status von Outlook und anderen Diensten überprüfen. Dort wird angegeben, dass „alles betriebsbereit“ ist. Anders sieht es hingegen auf der unabhängigen Plattform „allestörungen.de“ aus. Hier können Nutzer sich melden, wenn sie Probleme mit verschiedenen Online-Diensten haben, darunter auch Outlook. Seit Mittwochvormittag gehen hier Meldungen von Tausenden Betroffenen ein. Gemeldet werden nicht nur Probleme mit Outlook, sondern mit weiten Microsoft-Diensten wie Teams oder OneDrive.

Im offiziellen Twitter-Kanal von Microsoft 365 wird eine weltweite Störung bestätigt. Der Support verweist zwar auf eine Hilfeseite, dort gibt es aber keine weitergehenden Informationen über den heutigen Ausfall.

Betroffen sind nicht nur Office-Dienste, sondern auch Gaming-Server, etwa von Minecraft. Auch bei der Xbox gibt es Störungen mit den Online-Diensten. Die aktuellen Probleme bestehen weltweit. Das Support-Team von Microsoft sitzt an der Fehlerlösung, allerdings ist unbekannt, wie lange die Störungen noch anhalten werden. Wie sieht es bei euch aus? Könnt ihr Outlook und Co. öffnen oder seid ihr auch betroffen?