Ihr braucht einen neuen Handyvertrag, seid aber mit eurem aktuellen Smartphone noch zufrieden? Darf's stattdessen ein OLED-Fernseher als Zugabe sein? o2 hat gerade ein interessantes Angebot in petto, bei dem ihr den LG A19 mit 55 Zoll zum Tarif hinzubekommt. Wir haben uns den Deal näher angesehen.

o2 verkauft LG OLED-TV mit Handytarif zum Schnäppchenpreis

Neuer Handytarif mit ordentlich Datenvolumen und einem modernen TV-Gerät mit hervorragender Bildqualität gesucht? Das verspricht dieses Angebot von o2. Zum o2 „Free M“-Tarif inklusive Allnet-/SMS-Flat und 20 GB Datenvolumen im LTE- und 5G-Netz gibt es einen 55-Zoll-OLED-Fernseher von LG mit zahlreichen Finessen, Smart-TV-System, Apps für alle gängigen Streaming-Anbieter und die hervorragende Magic Remote, die wie eine Maus funktioniert und Sprachbedienung unterstützt. Das alles zu einem wirklich guten Preis. Wir beleuchten das Angebot von allen Seiten.

Infos und Spezifikationen zum LG OLED

Die OLED-Fernseher von LG gehören zur Creme de la Creme, was die Bildqualität angeht. Großer OLED-Vorteil: Die Pixel werden nicht, wie bei LCD-basierten Schirmen, von der Rückseite beleuchtet werden, sondern leuchten selbst. Daher können sie perfektes Schwarz darstellen, haben intensive Farben und hervorragende seitliche Blickwinkel. Im Handel sind OLED-TVs meist teuer, bei o2 könnt ihr ein 55-Zoll-OLED-Modell gerade mitsamt Handyvertrag abgreifen. Das hier angebotene Modell ist mit 55 Zoll für fast alle Wohnzimmer üppig groß und gehört zu LGs A1-Klasse. Die Zeitschrift AudioVision vergibt für das Modell die Note 85 Prozent und eine „Testsieger“-Plakette.

Die wichtigsten Daten zum angebotenen Fernseher in der Zusammenfassung.

  • Modell: LG OLED55A19LA
  • Modelljahr: 2021
  • Display: OLED
  • Displaygröße: 55 Zoll / 139 cm
  • Auflösung: 4K (3.840 × 2.160)
  • HDR: Ja, Dolby Vision, HDR10 Pro, HLG
  • Bildwiederholrate: 50/60 Hz
  • Betriebssystem: LG webOS 6, inkl. Apps für Netflix, YouTube, Amazon Prime Video, Apple TV+ etc.
  • Anschlüsse: 2× USB 2.0, 3× HDMI 2.0 (davon 1× eARC, HDMI-CEC unterstützt), CI+ 1.4, Ethernet, WLAN, S/PDIF
  • Tuner: Analog (NTSC/PAL/SECAM), DVB-T, DVB-T2, DVB-C, DVB-S2
  • Energieeffizienzklasse: G (üblicher Verbrauch 91 kWh je 1.000 Stunden)
  • Unterstützung: Amazon Alexa, Google Assistant, Apple AirPlay 2, Apple HomeKit, Miracast
  • Weitere Eigenschaften: Alpha7 Gen4 Prozessor 4K für Bildverbesserung, Auto Low Latency Mode (ALLM) für Gaming, 2.0-Soundsystem mit 20 W und Dolby-Atmos-Unterstützung, LG Magic Remote Fernbedienung

o2 Free M: Viele Daten und Flatrates

Der Tarif bietet viel für alle, die sich mit dem (immer besser werdenden) o2-Netz zufrieden geben. Hier die Einzelheiten:

  • Netz: o2
  • Tarif: Free M
  • 20 GB LTE/5G (max. 300 MBit/s) im Monat
  • EU-Roaming: inklusive
  • 24 Monate Mindestlaufzeit, 1 Monat Kündigungsfrist
  • Noch bis 10.01.22: 100 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme

Im Video erklären wir, wie man ein gutes Angebot für einen Handyvertrag erkennt:

Wann ist ein Handytarif gut? Wir rechnen nach! Abonniere uns
auf YouTube

Durchgerechnet – warum sich das Angebot lohnt

Auf der o2-Seite ist eine Mindestvertragslaufzeit von 36 Monaten (3 Jahre) vor-ausgewählt. Auch wenn dadurch die monatliche Grundgebühr steigt, empfehlen wir, auf 24 Monate umzustellen, wie es bei den meisten Handyverträgen gang und gäbe ist – insgesamt kommt man so viel günstiger weg. Unsere Angaben beziehen sich entsprechend auch auf den Vertrag mit 24 Monaten Mindestlaufzeit. Hier unsere Rechnung:

Die Kosten des Angebots im Überblick
Grundgebühr (monatlich) 49,99 Euro
Zuzahlung (einmalig, zu Vertragsbeginn) 1 Euro
Anschlussgebühr (einmalig, zu Vertragsbeginn) 39,99 Euro
Versandkosten (einmalig) 39,90 Euro
Gesamtkosten nach 24 Monaten
(bei Kündigung zum Ende der Mindestvertragslaufzeit,
monatl. und einmalige Kosten addiert)
1.280,65 Euro
Gerätewert (Online-Bestpreis laut idealo.de inkl. Versand) 940 Euro
Effektivkosten Tarif (Gesamtkosten abzügl. Gerätewert) 340,65 Euro
Effektivkosten Tarif pro Monat 14,19 Euro
Angebot ansehen

Rechnet man den Wert des Fernsehers heraus, kommt ihr rechnerisch auf einen monatlichen Preis von knapp 14,19 Euro für den Tarif, beziehungsweise rund 10 Euro, falls ihr eure alte Handynummer mitnehmt. Dafür bekommt ihr eine Telefon- und SMS-Flatrate in die deutschen Mobilfunknetze und das Festnetz sowie 20 GB Datenvolumen inkl. 5G-Konnektivität. Das ist ein guter Preis, insbesondere wenn ihr den Bonus für die Rufnummernmitnahme einsteckt.

Gibt es Haken?

Keinen Haken, aber Dinge, die ihr beachten solltet.

  • Kündigt euren Handyvertrag zum frühestmöglichen Zeitpunkt, am besten direkt nach Vertragsabschluss. Ansonsten zahlt ihr mehr als nötig, falls ihr vergesst, rechtzeitig zu kündigen.
  • Der Fernseher hat eine hervorragende Bildqualität. Beachtet aber, dass es sich um ein Gerät der A1-Serie und damit LGs OLED-Einstiegsmodell handelt. Es besitzt keine HDMI-2.1-Anschlüsse und eine maximale Bildwiederholrate von „nur“ 50/60 Hz. Filme und Serien sehen optimal darauf aus und prinzipiell ist der Fernseher auch fürs Spielen mit PS5/Xbox Series gut geeignet, allerdings unterstützt das Gerät nicht alle erweiterten Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generationen (High Frame Rates/VRR).
  • Wir empfehlen nicht, den Vertrag mit dem Vorhaben anzuschaffen, den Fernseher weiterzuverkaufen und den reinen Tarif somit rechnerisch günstiger zu bekommen. Denn: Ein 55-Zoll-TV kommt in einem ziemlich große Paket und ist Speditionsware, der Weiterverkauf daher unpraktisch, weil mit hohen Versandkosten verbunden.