Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apps & Downloads
  4. Apps auf GIGA
  5. Meta AI in WhatsApp: Was ist das & gibt es das in Deutschland?

Meta AI in WhatsApp: Was ist das & gibt es das in Deutschland?

Anzeige

Mit „Meta AI“ arbeitet der Mutterkonzern von WhatsApp, Meta, an einem eigenen KI-Dienst. Dabei soll man auch im Messenger auf „Meta AI“ zugreifen können. Wie kann man die Künstliche Intelligenz in WhatsApp aktivieren und was kann man damit machen?

„Meta AI“ ist ein Chatbot, der ähnlich wie ChatGPT auf Texteingaben reagiert. In WhatsApp kann man so mit der Künstlichen Intelligenz plaudern. Der Dienst ist bereits gestartet, bislang allerdings nur in englischer Sprache verfügbar. Nutzer in Deutschland müssen sich also noch gedulden, bis sie Meta AI in WhatsApp aktivieren können.

Anzeige

Gibt es Meta AI in WhatsApp in Deutschland?

Bislang gibt es den Chatbot nur ein einigen Testregionen wie Indien, USA, Australien, Jamaika oder Pakistan. Einen Termin für einen Deutschland-Start gibt es noch nicht. Neben der Umstellung auf die deutsche Sprache müssen entsprechende Services auch für EU-Datenschutzrichtlinien ausgearbeitet werden. Aus solchen Gründen mussten Nutzer in Deutschland anderen europäischen Ländern zum Beispiel auch länger auf eine Einführung des Google-KI-Dienstes „Gemini“ warten.

Anzeige
Wichtige WhatsApp-Funktion für Android wird kostenpflichtig Abonniere uns
auf YouTube

WhatsApp & Meta AI: Was kann man damit machen?

„Meta AI“ greift auf das Sprachmodell „Llama“ zurück. Nutzer können mit dem Chatbot schreiben, um Fragen verschiedener Art beantwortet zu bekommen. Dabei wird auf Ergebnisse aus Bing und Google zurückgegriffen. Das Tool eignet sich zum Beispiel, um sich in einem künstlichen Gespräch die Zeit zu vertreiben, aber auch, um Hilfe und Ratschläge zu erhalten. Es können auch einige Management-Funktionen wie Erinnerungen an Termine eingesetzt werden. Neben Textantworten soll „Meta AI“ in WhatsApp auch Bilder und kleine Videos generieren können. Die Funktionen sollen kostenlos verfügbar sein.

Anzeige

Man kann den Dienst sowohl im Einzelgespräch als auch in Gruppen-Chats verwenden. In Gruppen spricht man die KI direkt über die Eingabe des „@“-Symbols an. Aus der Liste der Gruppenteilnehmer lässt sich Meta AI dann auswählen.

Der Einsatz beschränkt sich nicht auf den beliebten Messenger. Auch im Facebook-Messenger sowie in der Nachrichtenfunktion von Instagram ist die KI verfügbar. Zudem kann man auf den Chatbot im Browser zugreifen, solange man sich in einem unterstützten Land befindet (zu Meta.ai im Browser).

Hinweis: Facebook und Instagram haben ihre Nutzungsbedingungen geändert, wonach Beiträge für das Training der eigenen Künstlichen Intelligenz verwendet werden können. Um das zu verhindern, muss man der Auswertung in den Einstellungen der jeweiligen Apps widersprechen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige