Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Mobility
  4. Parkgebühren umgehen: So nutzt ihr diese geheime Funktion am Parkautomaten

Parkgebühren umgehen: So nutzt ihr diese geheime Funktion am Parkautomaten

© IMAGO / Bihlmayerfotografie
Anzeige

Parken kann eine teure Angelegenheit sein. Mit einer geheimen Taste am Parkautomaten könnt ihr euch die Gebühren in manchen Fällen allerdings sparen.

Kostenloses Parken ist der Traum vieler Autofahrer. In größeren Städten – vor allem in stark frequentierten Gegenden – kann sich dies jedoch als echte Herausforderung erweisen. Doch gibt es einen genialen Trick, um zumindest für kurze Zeit kein Geld bezahlen zu müssen: die sogenannte „Brötchen-Taste“. Bekannt ist sie nur den wenigsten Autofahrern.

Anzeige

Eine elektronische Parkscheibe spart euch ebenfalls einiges an Stress beim Parken. Im Video erfahrt ihr mehr.

Stressfrei parken mit elektronischer Parkscheibe Abonniere uns
auf YouTube

Mit dieser Taste könnt ihr kostenlos parken

Parken in deutschen Innenstädten kann sehr kostspielig sein. Abhilfe schafft hier ein cleverer Trick. In vielen Städten wie Berlin, Köln und Bergisch Gladbach haben Autofahrer nämlich die Möglichkeit, durch einen simplen Knopfdruck an ausgewählten Parkscheinautomaten kostenlos zu parken. Die sogenannte Brötchen-Taste erlaubt es, für einen begrenzten Zeitraum von normalerweise 15 bis 30 Minuten ohne Parkschein zu verweilen.

Anzeige

Besonders praktisch ist diese Funktion für Autofahrer, die nur kurz in der Innenstadt halten müssen, etwa um Besorgungen zu erledigen oder Mitfahrer abzuholen. Die Brötchen-Taste am Automaten spart euch dabei nicht nur Zeit, sondern auch Geld, da keine Parkgebühren entrichtet werden müssen.

Kostenloses Parken an Bedingungen geknüpft

Die Verwendung der Brötchen-Taste unterliegt allerdings spezifischen Straßen und Zeitvorgaben. Autofahrer sollten darauf achten, dass sie die erlaubte Parkdauer nicht überschreiten, da sie sonst die vollen Gebühren entrichten müssen. Zusätzlich ist es wichtig, das kostenlose Parkticket gut sichtbar auf dem Armaturenbrett anzubringen, um Verwarnungen zu vermeiden.

Anzeige

Darüber hinaus solltet ihr beachten, dass die Brötchen-Taste nur für kurze Zwischenstopps gedacht ist. Wenn ihr länger parken möchtet, müsst ihr ein reguläres Parkticket erwerben. Zu erkennen ist die Brötchen-Taste übrigens an ihrer deutlichen Beschriftung. Auch dieses kleine Zeichen sollte jeder Autofahrer kennen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige