Pokémon Schwert & Schild: Wir haben die Demo gespielt und so war es

Kamila Zych

Im November dürfen sich Pokémon-Fans auf zwei brandneue Editionen der Hauptreihe freuen. GIGA GAMES durfte bei einem Nintendo-Event einen Blick auf Pokémon Schwert & Schild werfen und verrät dir, was sich im Vergleich zu den anderen Teilen verändert hat.

Pokémon Schwert & Schild: So spielt es sich.

Was direkt zu Beginn auffällt, ist die Rückkehr der Arena-Kämpfe, die in Pokémon Sonne & Mond durch Insel-Prüfungen ersetzt wurden. Nun scheint sich Pokémon Schwert & Schild auch in Hinblick auf den Arena-Aufbau wieder an den ursprünglichen Spielen für den Game Boy zu orientieren. Anders als in den alten Teilen steht dir in pokémon Schwert & Schild nun ein Assistent zu Seite, der dir nützliche Tipps gibt und während des Kampfes jederzeit deine Pokémon heilen kann. Das sparst du dir die sonst üblichen langen Wege zum PokéCenter.

Auch in Pokémon Schwert & Schild wird gelegentlich auf knifflige Rätsel gesetzt. Um zur Wasser-Arenaleiterin Kate zu gelangen musst du beispielsweise zunächst diverse Knöpfe in der richtigen Reihenfolge drücken, um Wasserfontainen auszuschalten und wichtige Gänge freizuschalten. Das bringt gewünschte Abwechslung in den sonst eher monotonen Ablauf der Arena-Kämpfe.

Alte Arenen im neuen Gewand

Auch werden diesmal die Arena-Kämpfe ihrem Namen gerecht, denn diese finden in Pokémon Schwert & Schild in einem Stadion statt, das einem riesigen Fußballfeld gleicht. Verständlich, brauchen doch die neueingeführten Dynamax-Attacken entsprechend viel Platz. Diese erinnern an die Z-Attacken aus Pokémon Sonne & Mond und können, einmal aktiviert, ganze drei Runden eingesetzt werden. Ob die Dynamax-Attacken wirklich mehr taktische Tiefe ins Spiel bringen oder lediglich schwere (Arena-)Kämpfe erleichtern, wie beispielsweise durch richtiges Timing ein schnelles Kampf-Ende ermöglichen, wird sich im finalen Spiel zeigen.

Willst du wissen, welche Taschenmonster dich in Pokémon Schwert & Schild erwarten? Dann schau mal hier vorbei.

Bilderstrecke starten(33 Bilder)
Pokémon Schwert & Schild: Alle bestätigten Pokémon - Liste und 8. Generation

Pokémon Schwert & Schild besticht zumindest jetzt schon durch seinen besonderen Grafik-Stil, der sogar Pokémon Let’s Go noch einmal toppt. Allerdings beschleicht uns ein wenig das Gefühl, dass Pokémon Schwert & Schild, wie schon Pokémon Let’s Go, es dem Spieler viel zu leicht machen möchte. Das auch wird sich spätestens zum Release am 15. November 2019 zeigen, wenn die beiden Editionen für die Nintendo Switch erscheinen.

Unser erster Eindruck: Pokémon Schwert & Schild wird sicherlich wieder ein solides Spiel und die Reihe mit der neuen Galar-Region passend ergänzen. Eine Pokémon-Revolution dürfen wir uns von dem groß angekündigten Switch-Spiel allerdings nicht erhoffen.

Umfrage: Welches Starter-Pokémon werdet ihr in Schwert & Schild wählen?

Pokémon Schild & Schwert führt die 8. Generation der Taschenmonster ein. Damit einher geht auch die Wahl zwischen drei neuen Starter-Pokémon. Zur Auswahl stehen das Schimpansen-Pokémon Chimpep, das Hasen-Pokémon Hopplo und das Wasser-Pokémon Memmeon. Für wen werdet ihr euch entscheiden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung