PS5 verzweifelt gesucht? Die NextGen-Konsole ist immer noch überall ausverkauft, doch der Mobilfunkhändler Mobilcom-Debitel hat es geschafft, sich ein paar Exemplare zu sichern und bietet die PlayStation 5 jetzt mit Handytarif im Netz von Telekom oder Vodafone an. Lohnt sich das? 

PS5 bei Mobilcom-Debitel: Mit Handyvertrag sofort verfügbar

Seit Monaten warten Tausende Spieler darauf, endlich eine PS5 zu ergattern. Im freien Handel ist die NextGen-Konsole zwar fast nie zu bekommen, doch Mobilcom-Debitel hat etliche Geräte für seine Kunden auf Lager. Wer beim Anbieter den Handytarif „green LTE 15 GB“ im Vodafone-Netz oder den „green LTE 10 GB“ im Telekom-Netz abschließt, bekommt nach der Bestellung sowohl eine PS5 (Disc-Edition) als auch insgesamt 24 Monate PS-Plus zugeschickt.

Achtung: Auch Mobilcom-Debitel hat nur ein begrenztes Kontingent an Konsolen auf Lager. Falls ihr den Deal mitnehmen wollt, solltet ihr euch beeilen.

Die Details des Tarifs im Überblick:

  • Tarif: green LTE 10 GB (Telekom) und green LTE 15 GB (Vodafone)
  • Netz: wahlweise Telekom oder Vodafone
  • 10 GB bzw. 15 GB LTE-Datenvolumen / max. 21,6 MBit/s (Telekom) max. 50 MBit/s (Vodafone)
  • Telefon-Flat in alle Netze
  • EU-Roaming inklusive
  • 24 Monate Mindestlaufzeit, 3 Monate Kündigungsfrist

Wie sich die PS5 im Vergleich zur Xbox Series X schlägt, erfahrt ihr im Video:

Alles über Xbox Series X und PlayStation 5

Folgende Kosten erwarten euch:

  • Grundgebühr: 24 × 41,99 Euro im Monat
  • Zuzahlung für die PS5: 99,99 Euro
  • Anschlussgebühr: 39,99 Euro
    1.147,74 Euro nach 24 Monaten

PS5 bei Mobilcom-Debitel: Lohnt sich das Angebot?

Das Angebot lohnt sich nur, wenn ihr auch etwas mit dem Tarif anfangen könnt. Abzüglich der Kosten für die PS5 (Disc Edition: 499,99 Euro UVP) und den beiden PS-Plus-Jahresabos (2x 59,99 Euro) bleiben am Ende immer noch rund 530 Euro übrig. Das entspricht ca. 22 Euro im Monat für den Mobilcom-Debitel-Tarif mit 10 oder 15 GB LTE und Telefon-Flat. Eine SMS-Flat ist im Tarif nicht enthalten, für jede Kurznachricht werden 19 Cent fällig. Zudem fallen die maximalen Datengeschwindigkeiten mit 21,6 MBit/s (Telekom) und 50 MBit/s (Vodafone) eher mager aus – zum Streamen von YouTube und Netflix reicht es aber dennoch.

Trotzdem ist der Handytarif für alle PlayStation-Fans, die zeitgleich einen neuen Vertrag suchen, einen Blick wert. Auf diese Weise kommen Konsolenspieler endlich problemlos an eine PS5. Wann die PlayStation 5 wieder bei Amazon, MediaMarkt und Co. verfügbar ist, kann zum aktuellen Zeitpunkt schließlich keiner sagen.

Hinweis: Vergesst nicht, euren Vertrag rechtzeitig zu kündigen. Falls ihr das nicht tut, verlängert sich der Tarif automatisch um ein weiteres Jahr. Die Grundgebühr bleibt gleich, obwohl ihr die PS5 schon „abbezahlt“ habt.