Die Sony PlayStation 5 ist seit Monaten fast überall ausverkauft. Die Betonung liegt auf „fast“, denn der Stromanbieter Yello konnte sich ein paar Exemplare der NextGen-Konsole sichern und bietet die PS5 mit Laufwerk jetzt inklusive Ökostrom- oder Gastarif an. Wir haben uns die Konditionen angesehen und verraten, ob sich das Angebot lohnt.

PS5 Disc Edition für 199 Euro bei Yello

Wenn ihr endlich in den Besitz einer PS5-Konsole kommen wollt, gibt es leider immer noch nicht viele Optionen (checkt hier die aktuelle Verfügbarkeit). Eine Möglichkeit bietet sich derzeit bei Yello Strom, wo ihr die PlayStation 5 (Disc-Edition) inklusive 1 Jahr PlayStation Plus als Prämie zum Strom- oder Gastarif dazu bekommt. Es fällt nur eine einmalige Zuzahlung von 199 Euro für die NextGen-Konsole plus Abo an.

Yello ist ein Stromanbieter aus Deutschland, der seit 1999 existiert. Alle Ökostrom-Tarife sind TÜV-Zertifiziert und werden zu 100 Prozent in Europa aus erneuerbaren Energien erzeugt. Ob sich ein Wechsel von eurem aktuellen Anbieter lohnt, checkt ihr am besten selbst: Nachdem ihr die PlayStation 5 als Wunschgerät ausgesucht habt, könnt ihr eure Postleitzahl und euren persönlichen Stromverbrauch angeben und dann Tarife vergleichen.

Tarif-Details:

  • 24 Mo­nate Preis­ga­ran­tie: Der Strompreis bleibt mindestens 24 Monate lang unverändert
  • 18 Mo­nate Min­dest­ver­trags­lauf­zeit
  • 100 Prozent Öko­strom aus Eu­ro­pa
  • Einfacher Überblick über den eigenen Verbrauch durch Energie-Check-App „kWhapp“
  • Sony PlayStation 5 inkl. 1 Jahr PlayStation Plus Abo für 199 Euro als Prämie zum Strom- oder Gastarif

PS5 bei Yello: Was muss ich bei einem Stromanbieter-Wechsel beachten?

Den Stromanbieter zu wechseln ist einfacher, als man vorerst vermutet. Praktischerweise bietet Yello sogar an, den Vertrag beim alten Anbieter an eurer Stelle zu kündigen. Dazu müsst ihr lediglich beim Buchen des Tarifs ein Häkchen setzen und angeben, bis wann Yello dem alten Stromanbieter kündigen soll – ganz ohne unnötigen Papierkram. Wenn ihr nicht genau wisst, wie lange euer aktueller Vertrag noch geht, könnt ihr einfach angeben, dass Yello zum nächstmöglichen Termin kündigen soll.

Positiv anzumerken ist, dass ihr laut Yello nicht warten müsst, bis euer alter Stromtarif auch tatsächlich gekündigt wurde, um die PlayStation 5 in den Händen zu halten. Nachdem sie für euch kündigen, ihr eure Vertragsbestätigung habt und die Einmalzahlung in Höhe von 199 Euro beglichen ist, gibt Yello eine Lieferzeit von 4 Wochen ab Abschluss des neuen Tarifs für die PS5 an.

Die PlayStation 5: Werft in diesem Video einen Blick auf Sonys Next-Gen-Konsole:

PS5: Reveal-Trailer mit PlayStation-5-Editionen

PlayStation 5 bei Yello: Lohnt sich das Angebot?

Wir können leider nicht genau vorrechnen, ob sich ein Wechsel zu Yello für euch lohnt, da hier verschiedene Faktoren wie Bundesland, Haushaltsgröße und der eigene Strom-Verbrauch eine wichtige Rolle spielen. Allerdings können wir sagen, dass Yello zwar nicht zu den günstigsten Stromanbietern gehört, aber auch nicht zu den teuersten. Mit ihrem Ökostrom Angebot liegen sie preislich im Mittelfeld.

Der größte Vorteil hierbei ist selbstverständlich, dass ihr die Sony PlayStation 5 Disc-Edition (UVP 499 Euro) und ein Jahres-Abo PlayStation Plus (UVP 59,99 Euro) für eine Einmalzahlung von 199 Euro dazu bekommt. Wenn ihr also schon länger vorhabt, euren Anbieter oder auf 100 Prozent Ökostrom zu wechseln, könnte es sich durchaus lohnen, die Preise bei Yello mit euren aktuellen Zahlungen zu vergleichen.

Falls ihr zufrieden mit eurem Stromanbieter seid und eher nach einem Handytarif inklusive PlayStation 5 oder einem neuen DSL-Tarif inklusive PS5 sucht, könnten die beiden Deals von MediaMarkt oder 1&1 interessant für euch sein.