PS5 vs. Xbox Series X im Vergleich - wo liegen die Unterschiede?

Johannes Repp

Hier findet ihr technischen Daten, Release-Termine und alle anderen wichtigen Fakten der neuen Konsolengeneration im Vergleich! Wer macht dieses mal das Rennen?

Die Playstation 4 und die Xbox One haben uns gute Dienste geleistet. Doch jetzt werden sie abgelöst: Die nächste  Konsolengeneration steht an! Wir haben euch alles zusammengetragen, was ihr wissen müsst!

Zur Namensgebung bleibt noch zu sagen, dass Microsoft mal wieder seinen eigenen Weg geht, was die Namensfindung für ihre Konsole angeht. Während Sony mit der „Playstation 5“ seinen normalen Zählrhytmus einhält, erwartet uns in der nächsten Konsolengeneration von Xbox die „Series X“. Dabei hatten einige Fans bei dem Projekt unter dem Arbeitstitel „Project Scarlett“ eher auf eine „Xbox Two“ gesetzt.

Aber schließlich zählen ja die inneren Werte!

Das gibt die Hardware her: Alle technischen Daten

Playstation 5 Xbox Series X/Project Scarlett
CPU Custom AMD Zen 2 (8 Kerne) Custom AMD Zen 2 (8 Kerne)
Grafikkarte Custom AMD Navi Custom AMD Navi
Ray-Tracing ja ja
Grafik 4K, 8K-Support, 120 hz Bildwiederholfrequenz 4K, 8K-Support, bis zu 120 fps
Speicher SSD New Generation SSD
Laufwerk ja ja

Die Hardware ist relativ ähnlich aufgebaut. Allerdings hat Sony bereits ein intelligentes Speichersystem für die Software der PS5 angekündigt. Spiele sollen nicht mehr als vollständiger Datenblock, sondern in einzelnen Paketen installierbar sein. So könnt ihr beispielsweise die Einzelspieler-Kampagne eines Spiels getrennt vom Multiplayer-Modus herunterladen.

Beide Konsolen sollen allerdings insgesamt leistungsstärker als der Cloud-Gaming-Konkurrent Google Stadia sein. 4K-Unterstützung und Raytracing lassen auf eine bessere Grafik denn je mit stabilen FPS-Zahlen hoffen.

Wann kommen die Konsolen auf den Markt?

Die beiden Konsolen werden voraussichtlich Ende 2020 auf den Markt kommen, vielleicht sogar pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Der Verkaufspreis wurde bisher von keinem Hersteller bekannt gegeben, in Schweden kann man allerdings die Playstation 5 schon vorbestellen: Zum stolzen Preis von 943 Euro.

Design und Aussehen

Für die Playstation 5 wurde allerdings schon der Entwurf des Dev-Kits sowie dessen Farbe (Silber) veröffentlicht. Die Fan-Gemeinde hat schon viele einige Design-Vorschläge für die PS5 erstellt:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
So stellen sich Spieler die PS5 vor - Design, Aussehen und Bilder

Das Aussehen der Xbox Series X wurde schon bekannt gegeben – und es sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus:

Abwärtskompatibilität und Launch-Titel

Beide Konsolen sollen abwärts kompatibel sein. So sollt ihr mit der Xbox Series X Spiele von der Xbox, Xbox 360 und Xbox One spielen können. Mit welchen Vorgängergenerationen genau die Playstation 5 kompatibel sein wird, hat Sony allerdings noch nicht bekannt gegeben. Sony hat allerdings bereits angekündigt, dass wir wohl die meisten PS4-Spiele spielen können. Die VR-Titel der Playstation 4 sollen ebenfalls mitsamt der Hardware unterstützt werden. Trotzdem wurden vor kurzem Pläne für eine Playstation VR 2 geleakt.

Während Sony sich mit seinen Launch-Titeln anfangs noch bedeckt hielt, wurde von Microsoft bereits Halo Infinite als Start-Titel für die Series X bestätigt. Später zog Sony mit der Bestätigung von Godfall als PS5-Launch-Titel nach.

Wird es wieder einen Konsolenkrieg geben?

Wie wir bereits in einem früheren Artikel berichteten, könnte die neue Konsolengeneration das Ende der Konsolenkriege einläuten. Crossplay ist auf dem Vormarsch. Die Konsolen arbeiten immer mehr zusammen, jetzt stehen mehr die Spiele und Netwerk-Services im Fokus. Leider wird das wohl auch heißen, dass es leider keine weitere South-Park-Folge zu diesem Thema geben wird. Schade, eigentlich.

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden! Auf welche Konsole freut ihr euch mehr? Schreibt es in die Kommentare!

PlayStation 5: Worauf freut ihr euch am meisten?

Es ist nun offiziell: Die PlayStation 5 erscheint Ende 2020 und wird zahlreiche Verbesserungen sowie komplett neue Funktionen mit sich bringen. Es gibt also mehr als genug Gründe, sich auf die nächste Generation der PlayStation zu freuen. Jetzt ist eure Meinung gefragt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung