Psst, geheim: Das sind unsere liebsten Guilty Pleasure-Spiele, aber sag's nicht weiter

Marina Hänsel 9

Und was hast du so gestern Abend gespielt?“ – „Eh, also – ach, nur dieses eine kleine Spiel, das kennst du nicht … uh…“ Gib‘ dir keine Mühe, wir von GIGA GAMES und spieletipps wissen natürlich ganz genau, was du machst, wenn dich niemand siehst – und der Fairness halber verraten wir dir nun, welche Spiele wir in der Redaktion spielen, ohne je darüber ein Wort zu verlieren. Aber psst, ja?

Ist das etwa Candy Crush auf deinem Handy? Erwischt! Oder gar Mass Effect: Andromeda auf der PS4? Erwischt! Ach, du spielst den Farming Simulator? Erwischt, erwischt, erwischt! Lass und doch einmal die Hand vor dem Mund wegnehmen und ausführlich über all jene Spiele sprechen, die wir natürlich niemals gespielt oder gar genossen haben. Welchen Guilty Pleasures frönt GIGA GAMES, neben dem heimlichen Lesen von den Twilight-Büchern? Ich verrate es dir, und da ich zudem diesen schamvollen Artikel auf die Seite bringen durfte, bekommst du von mir gleich zwei Guilty Pleasures – und von allen anderen je eine, die ich ihnen mit Androhung von Qualen aus dem Rippen geleiert habe.

Marina würde niemals spielen: Candy Crush

Ich mag keine Handy-Spiele. Oder kaum welche. Und ich liebe es manchmal, frech und gewissenlos über all jene herzuziehen, die sich ihre Zeit mit wenig anspruchsvollen Apps vertreiben – wie Candy Crush. Zum Glück habe ich selbst keine 20 Stunden in Candy Crush gesteckt, denn ich bin ein richtiger Gamer. Ich verwende meine kostbare Zeit einzig und allein dafür, intellektuell hochwertige Spiele zu genießen. Candy Crush? Nah, das wäre mir auch viel zu bunt und viel zu kitschig. Echt – ich meine, Bonbons sammeln? Kuchen backen?! Ernsthaft, da würde ich ja allein beim Zuschauen einen Zuckerschock bekommen. Und … – was … woher ich das alles weiß, wenn ich es nie gespielt habe, fragst du? Ähm.

Marina gibt zu, dass sie es mit Liebe spielte: Mass Effect – Andromeda

Die Grafik ist nicht so gut? Der Typ da läuft seltsam? Die anderen Teile waren besser? UH, UND DANN NOCH DIE VERBUGGTEN LEICHEN, DIE MAN AUF DEM WÜSTENPLANET SAMMELN MUSSTE! Jaja, Mass Effect: Andromeda ist nicht so ganz der Bringer gewesen, aber weißt du was? Das ist mir egal. Ich liebe Mass Effect: Andromeda wie ich auch die anderen Teile liebte, und das von Tag eins an. Ehrlich. Ich hielt das Spiel vor dem berüchtigten „Mach Augen besser, SCHNELL“-Patch in meinen Händen, und weißt du was? Tief in meinem Herzen war es mir einfach egal. Vielleicht ist ja etwas falsch mit mir? Ich weiß nicht, aber gehört zu den Top 5 Spielen der letzten Jahre, und das aus einem ganz einfachen Grund: Es hat mich glücklich gemacht. Glücklicher als Candy Crush. Eherm.

spieletipps-René hat bis jetzt verheimlicht, dass er spielt: Tokyo Mirage Sessions

Tokyo Mirage Sessions FE: JRPGs sind generell ein Guilty Pleasure von mir, da ich auch nicht vor denen zurückschrecke, die quietschbunt und kitschig sind. Ein besonders bizarres Exemplar eines solchen Spiels ist Tokyo Mirage Sessions – ein Persona-Lite mit ganz viel japanischer Popkultur. Und zwar mit allem drum und dran: Knallige Farben, grelle, flackernde Lichter, quirliger J-Pop, maßlos überzeichnete Teenie-Charaktere. Klingt alles ganz furchtbar, und doch: Gameplay und Design haben mir so viel Spaß bereitet, dass ich es bis zum Schluss durchgezogen habe. Jedes Mal, wenn meine Exfreundin in den Raum kam, wenn ich gerade Tokyo Mirage Sessions gezockt habe, hatte ich augenblicklich den Drang, zu erklären und zu rechtfertigen. Das fiel besonders schwer, wenn gerade zwei singende Mädchen unter frenetischem Jubel böse Geister mit einem riesengroßen Herz erschlugen. 

Alex gibt mit Stolz zu, dass er spielt: Bubble Shooter

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich irgendwann vor vielen Jahren einmal folgenden Satz aufgeschrieben habe: ‚Meine Zeit wird kommen, wenn Bubble Shooter olympisch wird‚. Denn tatsächlich habe ich mit der unscheinbaren App, die mich seit ungefähr zehn Jahren über mehrere Smartphones begleitet hat, mehr Zeit verbracht, als ich wohl ahnen würde – oder könnte, schließlich hat die App (Gott sei Dank) keine Möglichkeit, meine Spielzeit zu messen. Jedenfalls hab ich genug Erfahrung sammeln können, um es in einer hypothetischen Bubble Shooter-Olympiade ziemlich weit bringen zu können. Und das gebe ich an dieser Stelle gern auch offen zu. Schöne Grüße aus Level 1797!

spieletipps-Micky, der Fuchs, spielt ganz offiziell: Dynasty-Warrior-Spiele

Jaaaaaa, ich weiß: Viereck, Viereck, Viereck, Dreieck. Anwenden, wiederholen, durchspielen. Neue Waffe erhalten, der Combo einmal Viereck hinzufügen.

Ich sage: Dynasty Warriors kann mehr! Erstens liegt die spielerische Feinheit im Detail. Zweitens sind selbst noch auf der PS2 die Engine und die Crowd-KI beeindruckend, drittens ist Dynasty Warriors der ultimative meditative Stress-Killer (mit einer guten Mischung aus besonnenem Herangehen, einer Portion Aggressivität und einer Prise Genugtuung), und viertens werden die Teile immer besser.

Bis auf Teil 9. Teil 9 ist Schund. Teil 9 ist Abschaum. Teil 9 ist ein Verbrechen, für das der Publisher geröstet werden sollte. Auf kleiner Flamme. Ohne Kräuter.

Lisa verrät dir, sie spielt: Karpador Jump

Ich glaube, bei mir wäre das Karpador Jump: Ich habe da wahrscheinlich schon mehr Stunden reingesteckt als in jedes andere Mobile-Game und das, obwohl es überhaupt nicht fordernd ist *lacht*  Aber es braucht keine Internetverbindung und zieht nicht viel Akku – und ist damit das perfekte Spiel für ewig lange Wartezeiten in Supermarkt-Schlangen, während Bahnfahrten oder am Flughafen!

spieletipps-Marco würde niemals jemand glauben, dass er spielt: Dead or Alive

Mir glaubt das nie jemand, aber mir gefällt vor allem das Kampfsystem der Serie. Neben wackelnden Brüsten und viel zu stark schwitzenden Körpern gibt es seit Tag 1 nämlich auch eine Konter-Funktion. Anstatt feuchte Faustschläge einfach zu blocken, kann ich in Dead or Alive mit gutem Timing einen starken Konter ansetzen. Außerdem war DoA immer sehr einsteigerfreundlich und geeignet für spontane Matches mit Freunden. Der Fanservice wurde in Dead or Alive 6 übrigens stark eingeschränkt.

Daniel, die Eule, spielt im Geheimen: Dynasty Warrior-Spiele

Eigentlich sollte man meinen, dass es ganz schön langweilig ist, stundenlang auf Gegner-Massen einzuhauen. Die meisten empfinden es so wohl auch. Mir persönlich – gerade, wenn ich abschalten will – gefallen die sogenannten Dynasty Warrior-Spiele dahingegen gut. Gerade dann, wenn das Spielprinzip auf bekannte Anime oder andere Spielserien angewendet wird.

spieletipps-Michael gibt zu, er spielt: Hitman

Hitman ist mit zwei besonderen Fähigkeiten gesegnet: Erstens der unsichtbarste Killer der Welt zu sein und zweitens in jeder Gaming-Redaktion dieser Welt genervtes Stöhnen und Seufzen hervorzurufen. Ich, weiß, Stealth-Spiele sind aus der Mode gekommen, weil sie zu viel Geduld und Planung erfordern. Man will sich heute lieber in Spielen cool fühlen, ohne dafür viel tun zu müssen. Aber ja, ich gebe es zu, die Hitman-Grafik hat den Sprung von der PS2 niemals geschafft.Aber ich stehe dazu: Es begeistert mich, ein Gelände zu beobachten, mir einen Plan zu überlegen und dann über frustrierendes Trial&Error mich Stück für Stück meiner Zielperson zu nähern.  Ich weiß, dass ich zu den fünf letzten Personen auf der Welt gehöre, die das noch cool finden. Es wäre aber auch für Hitman extrem komisch, wenn es ein Mainstream-Spiel wäre. Von vielen geliebt zu werden, passt in die Welt der Auftragskiller auch nicht hinein.

Praktikant Steffen spielte, ohne es bisher jemandem zu verraten: Herr der Ringe – Die Gefährten

Die Videospielumsetzung des ersten Herr der Ringe Films war bereits zum Release 2002 technisch veraltet. Die Steuerung war mehr als gewöhnungsbedürftig und ohne die Tolkien-Lizenz wäre es vermutlich bestenfalls Durchschnitt gewesen. Und trotzdem war es ein wunderbares Gefühl, als Frodo durch Hobbingen zu laufen und vor den Nazgul zu flüchten, nicht zuletzt, weil sich keine andere Umsetzung so genau an der Buchvorlage orientiert hat.

Ach, die guten alten SIMS 1-Zeiten…

Bilderstrecke starten
12 Bilder
10 Spiele aus deiner Kindheit, für die du dich heute schämst.

So. Du weißt ja, was jetzt kommt. Also los, schreib uns in die Kommentare, welchen mysteriösen Guilty Pleasure-Spielen du ganz allein in deinem Kämmerlein frönst! Wir wollen alles wissen. Immerhin sind wir hier unter uns. Nur du und ich, im Grunde. Und ich erzähle es natürlich nicht weiter. Versprochen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Marvel's Iron Man VR

    Marvel's Iron Man VR

    Sony Interactive Entertainment bringt „Marvel’s Iron Man VR“ in den Handel, im Verlauf des Jahres 2019. Das neue Marvel-Action Adventure erscheint exklusiv für PS-VR, ihr benötigt daher ein PlayStation-VR-Headset, um in die Rüstung des Avengers „Iron Man“ schlüpfen zu können. An dieser Stelle sammeln wir alle Infos, News und Trailer zu „Marvel’s Iron Man VR“.
    Achim Truckses
  • Axel Voss & Artikel 13: Über dieses Voss-Meme lacht er selbst

    Axel Voss & Artikel 13: Über dieses Voss-Meme lacht er selbst

    Axel Voss hat sich dank Artikel 13 vor allem bei jungen Menschen in Deutschland nicht gerade beliebt gemacht. Auf der gamescom 2019 hat er das ganze Drama noch einmal aufgearbeitet – und erzählt, über welche Witze auf seine Kosten er sich tatsächlich doch noch amüsieren konnte.
    Lisa Fleischer
* Werbung