Die PVZ-Stockelsdorf vertreibt Abonnements für verschiede deutsche Zeitungen, Zeitschriften und Magazine. Wie ihr ein Abo bei dem Anbieter kündigt, zeigen wir hier auf GIGA. 

Die PVZ-Pressevertriebszentrale-Stockelsdorf vermittelt und verwaltet die Abonnements von unterschiedlichen Herausgebern und Verlagen. Wie ihr ein abgeschlossenes Abo nun wieder kündigt und worauf ihr dabei achten solltet, erklären wir euch in diesem Artikel. 

So könnt ihr eure Filme, Bilder und Podcasts effizienter verwalten: 

PVZ-Stockelsdorf kündigen: Kundenservice 

Ihr könnt das Abonnement direkt schriftlich auf der Website des Anbieters kündigen:

  1. Öffnet die Seite des Anbieters, klickt auf „Kundenservice“ und anschließend auf „Sonstiges“. 
  2. Tragt alle benötigten Daten inklusive Kundennummer in die entsprechenden Felder ein. 
  3. Fordert in der Nachricht die Kündigung des entsprechenden Abonnements zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Verlangt zusätzlich eine schriftliche Kündigungsbestätigung
  4. Bestätigt, dass ihr die Datenschutzbestimmungen gelesen habt und klickt abschließend auf „Absenden“. 

Alternativ könnt ihr eine kostenlose Vorlage aus dem Internet benutzen. Bei dem Anbieter „Aboalarm“ müsst ihr nur noch eure spezifischen Informationen in die Vorlage eintragen und könnt das Schreiben anschließend ausdrucken oder für einen Aufpreis direkt online verschicken. 

Wenn ihr die Kündigung selbst verschickt, achtet darauf, diese als Einschreiben an PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG, Bahndamm 9, 23617 Stockelsdorf zu senden. 

PVZ-Stockelsdorf kündigen: Mindestverpflichtungszeit beachten  

Für die verschiedenen Abonnements gelten unterschiedliche Mindestverpflichtungszeiten. Über welche Laufzeit euer Vertrag abgeschlossen ist und welche Kündigungsfrist sich daraus ergibt, entnehmt ihr euren Vertragsunterlagen. Wichtig: Kündigt das Abonnement rechtzeitig, da sich der Vertrag sonst noch einmal um dieselbe Laufzeit verlängert. 

Wie nutzt ihr das Internet? 

Wie nutzt ihr das Internet? (Umfrage)

Frage 1 von 10

Seid ihr...

12058 Teilnehmer

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.