Von einem aktuellen Handy wird erwartet, dass es neben einem großen Akku auch über die Möglichkeit zum kabellosen Laden und zum Schnellladen verfügt. GIGA stellt die Modelle des Galaxy S21 und vergleicht die Akkus, spricht über das Qi-Laden und verrät euch, ob ihr das S21 auch schnell Laden könnt.

 
Samsung Galaxy S21
Facts 
Samsung Galaxy S21

Früher gab es auch Handys aus dünnem Metall, während sie heute meist eine Rückseite aus Glas oder Kunststoff haben. Was vielen nicht bekannt ist: Diese Materialien werden meist gewählt, damit ihr euer Smartphone induktiv laden könnt. Metall würde das blockieren. Aus dem Grund haben das Galaxy S21, S21 FE, S21+ und S21 Ultra einen Kunststoffrücken – damit ihr sie kabellos laden könnt. Was ihr sonst noch über das Laden und den Akku eures Geräts wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Im Video seht ihr, was das Galaxy S21 leistet:

Samsung Galaxy S21, S21 Plus und S21 Ultra: Das steckt in den neue Flaggschiffen Abonniere uns
auf YouTube

Akku-Leistung der S21-Varianten

Neben der Akkukapazität steht üblicherweise, wie lange ihr euer Smartphone damit betreiben könnt. Das sind aber in der Regel theoretische Werte, die von der Art der Nutzung, den Einstellungen und sogar der Außentemperatur abhängen. Der Vergleich der Akku-Kapazitäten von Samsungs Galaxy-S21-Modellen verrät euch aber, welches Gerät vermutlich am längsten durchhält.

Modell Akku-Kapazität
S21 4.000 mAh
S21 FE 4.500 mAh
S21+ 4.800 mAh
S21 Ultra 5.000 mAh

Die verschiedenen Displays der S21-Modelle beherrschen den dynamischen Wechsel der Darstellungsfrequenzen, wobei das S21 FE nur zwischen 60 und 120 Hz umschalten kann, während die drei anderen Varianten Frequenzen von 48 bis 120 Hz abdecken. Auch das hat Einfluss darauf, wie lange die Geräte mit einer Akku-Ladung durchhalten.

Schnellladen und kabellos Laden beim S21

Alle Geräte der S21-Reihe werden ohne Ladegerät ausgeliefert! Trotzdem empfiehlt das Unternehmen, nur die Samsung-Ladegeräte zu verwenden. Mit dem richtigen Ladegerät könnt ihr ein Galaxy S21 nicht nur „Schnellladen“, sondern sogar „Super Schnellladen“. Das müsst ihr allerdings vorher erst in den Einstellungen (unter „Gerätewartung“) aktivieren.

Quelle: Samsung
Voraussetzungen für Schnellladen und Super Schnellladen beim S21:

  • Fürs Schnellladen muss das Ladegerät mindestens QC (Quick Charge) 2.0 unterstützen. Möglich ist es auch mit Geräten der Standards AFC (Adaptive Fast Charging) oder USB PD (Power Delivery) 2.0. Die entsprechenden Ladegeräte von Samsung sind mit „Adaptive Fast Charging“ beschriftet und haben eine Ausgangsleistung von 15 Watt.
  • Super Schnellladen: Auf den passenden Samsung-Ladegeräten muss „Super Fast Charging“ stehen und sie müssen eine Ladeleistung von 25 beziehungsweise 45 Watt bieten. Ansonsten könnt ihr auch andere Ladegeräte verwenden, die aber USB PD (Power Delivery) 3.0 unterstützen müssen.

Das Galaxy S21, das S21 FE und S21+ sowie das S21 Ultra unterstützen induktives, kabelloses Laden. Zusätzlich bieten sie euch „PowerShare“, was bedeutet, dass ihr die Handys nutzen könnt, um andere Geräte damit kabellos zu laden – etwa eure Kopfhörer oder Smartwatch.

Dazu müsst ihr euch allerdings eine passende Kombination aus Ladegerät und Qi-Ladestation kaufen, das beides nicht zum Lieferumfang des S21 gehört. Samsung empfiehlt dazu die induktive Ladestation EP-N5100T, die über eine induktive Schnellladefunktion und ein Ladegerät verfügt. Sie enthält auch einen eingebauten Lüfter, was zur Schonung der Akkus beim Laden unbedingt empfehlenswert ist.

Falls ihr lieber zu einem NoName-Anbieter greift, solltet ihr auf alle Fälle eine Ladestation mit Lüfter aussuchen, weil die Akkus beim kabellosen Laden ziemlich heiß werden und dann auch „aufquellen“ können, was mir bereits mehr als ein Handy kaputtgemacht hat.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).