Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Schläger & Ball kosten 1,10 €: Was kostet der Ball? Lösung

Schläger & Ball kosten 1,10 €: Was kostet der Ball? Lösung

Was kostet der Ball? Hier findet ihr die Gleichung, den Rechenweg und die richtige Lösung (© Getty Images / fizkes)
Anzeige

Im Internet kursiert ein IQ-Test, der aus nur drei Fragen besteht. Bei einer davon geht es darum, den Preis für einen Ball ermitteln, wenn ein Set bestehend aus Ball und Schläger zusammen 1,10 Euro kosten. Was ist die richtige Lösung und wie kommt man darauf?

Konkret geht es darum: Ein Schläger und ein Ball kosten zusammen 1,10 Euro. Der Schläger kostet einen Euro mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball?

Anzeige

Intelligenztest: Schläger-Ball-Rätsel

Intuitiv würden vermutlich viele antworten, dass der Ball 10 Cent kostet. Tatsächlich lautet die Antwort anders: So kostet der Ball 5 Cent. Aber wie kommt man darauf?

Anzeige
  • Würde der Ball 10 Cent kosten und kostet der Schläger wie angegeben 1 Euro mehr, liegt der Preis für den Schläger schon bei 1,10 Euro („Der Schläger kostet einen Euro mehr als der Ball.“, 10 Cent Ball + 1 Euro „mehr für den Schläger“ = 1,10 Euro Schlägerpreis). Kommt hier aber der Ballpreis noch dazu, lägen die Gesamtkosten bei 1,20 Euro, nicht bei 1,10 Euro.
  • Der Ball muss also 5 Cent kosten. Zieht man die 5 Cent vom Gesamtbetrag in Höhe von 1,10 Euro ab, bleiben Kosten von 1,05 Euro für den Schläger übrig. So kommt man auf den anfänglich erwähnten Gesamtpreis von 1,10 Euro.

Auch diese Matheaufgabe kursiert immer wieder im Netz:

Ein weiteres Rätsel gibt es bei Facebook. Wir erklären die Lösung im Video:

Facebook-Rätsel mit der 3 Abonniere uns
auf YouTube

Schläger-Ball-Aufgabe: Die Gleichung

Auf diesem Weg kommt man auch auf die Lösung für das „Schläger-Ball“-Rätsel:

  • Ball (B) + Schläger (S) = 1,10 €.
  • Schläger kostet genau 1 € mehr als der Ball, also B + 1.
  • Daraus ergibt sich die Gleichung: B + B + 1 € = 1,10 €.
  • Um die Gleichung nach B aufzulösen, addiert man beide Ballpreise (B + B) und zieht den einen Euro auf die rechte Seite der Gleichung (also 1,10 € - 1 €).
  • Die Gleichung sieht also so aus: 2B = 0,1 €.
  • Nun teilt man beide Seiten durch 2, um auf das B zu kommen: 2B/B=B und 0,1 €/2=0,05 €.
  • So erhält man das Endergebnis von 0,05 € beziehungsweise 5 Cent für den Ball. B = 0,05 €.
Anzeige

Das Rätsel ist eine von drei Aufgaben aus einem Intelligenztest des MIT-Professors Shane Frederick. Der Test ist 2005 erschienen. Lediglich 17 Prozent von 3000 Geprüften an der US-amerikanischen Harvard-Universität sollen damals den Test richtig gelöst haben. Die beiden weiteren Fragen lauten:

  • Wenn fünf Maschinen fünf Minuten brauchen, um fünf Dinge zu produzieren, wie lange brauchen 100 Maschinen für 100 Dinge?
  • In einem See gibt es eine Stelle mir Seerosenblättern. Die Größe der Stelle verdoppelt sich täglich. Es dauert 48 Tage, bis der See komplett von Seerosen bedeckt ist. Wie lange dauert es, bis der See zur Hälfte bedeckt ist?

Kennt ihr die Lösungen für die beiden anderen Rätsel des IQ-Tests?

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige