Das Lebenssimulationsspiel Die Sims begeistert seit dem Jahr 2000 Fans weltweit. Seit 2014 befindet sich der Spieleklassiker in der vierten Generation. Kommt jetzt Sims 5?

 
Die Sims 5
Facts 
Die Sims 5

Erst jüngst launchte EA mit Die Sims 4 Landhaus-Leben ein neues Erweiterungspack, das uns glauben lässt, dass der Lebenszyklus von Sims 4 noch nicht abgeschlossen ist. Gleichzeitig brodelt die Gerüchteküche um eine lang ersehnte Fortsetzung. Aber was ist an den Gerüchten dran? 

Die Sims 5: Können Fans mit einer Fortsetzung rechnen? 

Es sind gute Nachrichten für Sims-Spieler weltweit: Es wird voraussichtlich eine Fortsetzung von Die Sims geben. Das Gameplay soll auf mehreren Plattformen möglich sein. Unter anderem soll Sims 5 mit Computern und der Playstation 5 kompatibel sein. Fans von Die Sims würden sich darüber hinaus über eine Implementierung des Spieleklassikers auf der Nintendo Switch freuen. Ob dieser Wunsch in Erfüllung geht, ist jedoch ungewiss. So ungewiss, wie es auch um die Zukunft des Lebenssimulationsspiels steht. Offiziell bestätigt EA nämlich noch keine Fortsetzung, dabei soll sich das Spiel bereits in der Entwicklung befinden. 

Einen Hinweis auf die Spielfortsetzung gibt Laura Miele, Chief Studios Officer bei EA, indem sie in einem VentureBeat-Interview die „nächste Generation“ anteasert. Wann es so weit ist, steht in den Sternen. Kenner gehen jedoch davon aus, dass im Frühjahr 2022 die offizielle Spielankündigung erfolgt. 

Verkürzt euch jetzt die Wartezeit auf Sims 5! In diesem Video zeigen wir euch geheime Orte in Sims 4: 

Wie entwickelt sich die Spielwelt in Die Sims 5 weiter?

Geschichten erzählen und Leben erschaffen, sind Teile der Erfolgsformel von Die Sims. Nicht nur die Grafik hat sich seit der Erstveröffentlichung von Die Sims in 2000 weiterentwickelt, sondern auch die Welten und Möglichkeiten, das Leben der Sims zu gestalten. Von Beginn an möchten Spieler sich miteinander austauschen. Dass es sich bei Die Sims 5 um ein Spiel handeln wird, das diesen Austausch ermöglichen wird, ist sehr wahrscheinlich. Bereits der Wechsel von Sims 3 auf Sims 4 hat einen Austausch zwischen Spielern zugelassen. Sims ist mit der Implementierung in Origin zu einem Spiel geworden, das sowohl online als auch offline gespielt werden kann. Über die Galerie können Spielinhalte wie Grundstücke und erstellte Sims zwischen Gamern ausgetauscht und für das eigene Spiel heruntergeladen werden. 

In Sims 5 könnte der Austausch noch einen Schritt weitergehen: Miele spricht in dem VentureBeat-Interview nicht nur über die „nächste Generation“, sondern auch über „die Erschaffung neuer Marktplätze“. Eine noch stärkere Kollaboration zwischen Spielern könnte damit gemeint sein. Gleichzeitig könnte es sich um eine Neuaufsetzung des Spieleklassikers handeln, der einen Multiplayer-Modus beinhaltet. Das würde jedoch bedeuten, dass es sich um eine Open World Spiellandschaft handeln müsste, die dem Aufbau der Spielwelten in die Sims 3 ähnelt. Sollte Sims 5 tatsächlich über einen Multiplayer-Modus verfügen, ist es jedoch wahrscheinlich, dass das Spielen sowohl im Single- als auch Multiplayer-Modus offeriert wird. Eine Einbindung von Challenges oder gemeinsamen Events in die Sims 5 ist jedoch sehr wahrscheinlich und könnte Komponenten von Multiplayer-Games beinhalten. Bereits in Die Sims 4 gibt es mittlerweile zeitlich begrenzte Events, die für jeden Spieler offen stehen. Noch können sich die Spieler dort nicht gegenseitig treffen, das könnte sich jedoch in Die Sims 5 ändern. 

Ihr möchtet das Gameplay in Die Sims 4 neu entdecken? Dann schaut euch unsere Spieltipps an: 

Fazit: Was ist von Die Sims 5 zu erwarten?

Bislang blieb EA sich bei einer Sache stets treu und das über alle Sims Generationen hinweg: Es gab immer Erweiterungspacks, Addons und Accessoire-Packs, die das Gameplay des Basisspiels erweitern. Dass dies auch in Die Sims 5 der Fall sein wird, ist höchst wahrscheinlich, schließlich wird auch so der Lebenszyklus des Spiels verlängert. 

Doch nicht nur die Spielwelten und die dazugehörigen Möglichkeiten haben sich über Generationen von Die Sims weiterentwickelt, auch die Entscheidungsgewalt der Sims verändert sich. Neu in die Sims 4 war es, dass Sims nun starke Gefühle im Spiel äußern und Erfahrungen mit anderen Sims teilen können, die in einer Art Erinnerungsbuch festgehalten werden. Die Sims werden sich in Sims 5 sicherlich weiterentwickeln. In welcher Form ist ungewiss, es ist jedoch darauf zu hoffen, dass Sims sich durch Spezifizierung von Entscheidungen und Wünschen noch individueller in Spielen entfalten können.  

Ihr kriegt nicht genug von Die Sims? Dann simuliert Lebenswelten bis zum Release von Sims 5 doch einfach in der aktuellen Generation. Die Sims 4 Erweiterungen „An die Arbeit“, „Großstadtleben“ und „Zeit für Freunde“ eröffnen euch neue Spielwelten und spannende Gameplay-Möglichkeiten. 

Ihr seid echte Sims Fans? Dann testet euer Wissen:

Quiz: Wie gut kennst du Die Sims?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.