Vodafone macht im Preiskampf rund um den Black Friday alle Schotten auf. Mit 999 GB gibt es praktisch unendliches Datenvolumen. Der Black Friday ist zwar eigentlich vorbei, doch das Angebot läuft noch länger.

Auch nach Black Friday: Vodafone hebt Datenvolumen für Young-L-Tarif massiv an

Vodafone nimmt den Black Friday in diesem Jahr offenbar ernst und verpasst dem Tarif Young L für Mobilfunk ein ordentliches Upgrade: Statt 40 GB erhaltet ihr im Aktionszeitraum – ab sofort bis zum 1. Dezember – 999 GB Highspeed-Datenvolumen im 4G- oder sogar 5G-Netz von Vodafone (bei Vodafone ansehen). Bucht ihr im Aktionszeitraum bleibt das gigantische Datenvolumen dauerhaft eures, solange ihr nicht kündigt oder den Tarif wechselt.

Ihr surft bei Vodafone im Idealfall mit bis zu 500 MBit/s im Down- und bis zu 100 MBit/s im Upstream. Die tatsächlichen Durchschnittswerte sind allerdings deutlich geringer. Wie immer solltet ihr bei der Wahl eures Mobilfunk-Providers auch auf Netzqualität und Empfang vor Ort achten.

Entscheidet ihr euch für den Young L Tarif zahlt ihr sechs Monate keine Grundgebühr, ab dem siebten Monat fallen 37,99 Euro an. Das ist zwar nicht geschenkt, dafür kriegt ihr richtig was geboten. Inkludiert sind SMS- und Telefon-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz.

EU-Roaming bezieht sich allerdings nur auf die „normalen“ 40 GB. Obenauf schenkt man euch einen VodafonePass eurer Wahl, ihr könnt also zum Beispiel mit „Social“ oder „Video“ beliebte Apps aus eurem Datenverbrauch ausschließen. So würde etwa euer Verbrauch über Instagram und WhatsApp oder Netflix und andere Streaming-Apps nicht auf die 999 GB (bei Vodafone ansehen) angerechnet.

Ihr zahlt im Gegensatz zu anderen aktuellen Angeboten von Vodafone den Anschlusspreis von 39,99 Euro. Auf die 24 Monate Mindestvertragslaufzeit gerechnet kommen so insgesamt 723,81 Euro auf euch zu. Ihr habt eine dreimonatige Kündigungsfrist zum Vertragsende.

Modelle des iPhone 13 könnt ihr gegen Aufpreis bei Vodafone hinzu buchen. Die Unterschiede findet ihr im Video:

iPhone 13: So unterscheiden sich die Modelle Abonniere uns
auf YouTube

Vodafone gibt an, dass sich der Vertrag anschließend um ein weiteres Jahr verlängert. Eine solche Klausel ist allerdings ab 1. Dezember auch für zuvor geschlossene Verträge nicht mehr durchzusetzen. Dann tritt die Neufassung den Telekommunikationsgesetzes in Kraft.

Kombi-Vorteil: Noch mehr Datenvolumen für Bestandskunden

Wer bereits Festnetz-Kunde bei Vodafone ist, kann sich durch Kombination einen monatlichen Preisvorteil von 10 Euro und weitere 5 GB oben drauf sichern. So kommt ihr auf maximal 1.004 GB Highspeed-Datenvolumen. Der Tarif Young L ist außerdem mit einem Smartphone eurer Wahl kombinierbar, etwa ein iPhone 13 (bei Vodafone ansehen). Ihr zahlt dann in den ersten sechs Monaten nur die monatliche Gerätepauschale sowie je nach Wahl einen Einmalabschlag.