Steamworks Common Redistributables – was ist das? Einfach erklärt

Robert Schanze

Manchmal aktualisiert Steam auch die „Steamworks Common Redistributables“ in den Steam-Downloads. Wir erklären, was das ist und was es tut.

Wenn ihr unter dem Button Bibliothek > Downloads nachschaut, aktualisiert Steam hin und wieder die „Steamworks Common Redistributables“ und lädt ein Update dafür herunter. Der Download kann je nach Update zwischen 100 und 500 MB groß sein. Die Software selbst lässt sich nicht starten und es lassen sich auch keine News dazu anzeigen.

Was ist „Steamworks Common Redistributables“?

Steamworks Common Redistributables“ ist kein integraler Bestandteil von Steam, sondern eine Sammlung von gemeinsam genutzten Dateien.

  • Dazu gehören Compiler, Programmierschnittstellen (API) und weitere Spiele-Technologien wie Microsoft Visual C++, .NET, DirectX 9, OpenAL, XNA und PhysX.
  • Beispielsweise können Programme, die ganz oder teilweise in C++ programmiert sind, auf dem System gestartet werden, wenn beispielsweise die „Microsoft C++ Redistributable Runtime“-Dateien installiert sind.
  • Früher mussten die jeweiligen Spiele-Entwickler das Installationsskript dafür im Download des jeweiligen Spiels beilegen.
  • Das konnte dazu führen, dass mehrere Spiele jedes Mal das gleiche Skript für die gleichen gemeinsam genutzten Dateien heruntergeladen und installiert haben.

Mittlerweile verwaltet Steam-Entwickler Valve die Installationsskripte für diese gemeinsam genutzten Dateien und fasst sie unter den „Steamworks Common Redistributables“ zusammen:

  • Wann immer ein Programm eines der oben genannten gemeinsam genutzten Dateien benötigt, wird es installiert.
  • Falls dann ein anderes Programm diese Dateien ebenfalls benötigt, kann es einfach auf diese zugreifen, ohne sie erneut installieren zu müssen.
  • Dadurch wird Speicherplatz, Download-Bandbreite und Zeit gespart.

Hin und wieder müssen diese „Steamworks Common Redistributables“ aktualisiert werden und dann seht ihr den entsprechenden Eintrag unter euren Steam-Downloads.

Steam dazu zwingen, die „Steamworks Common Redistributables“ neu zu installieren

Ihr könnt Steam dazu zwingen, die gemeinsam genutzten Dateien auf eurem Rechner erneut zu installieren, indem ihr folgenden Registry-Wert löscht:

  • Für 64-Bit Windows:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Valve\Steam\Apps\CommonRedist
  • Für 32-Bit Windows:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Valve\Steam\Apps\CommonRedist
Bilderstrecke starten
7 Bilder
Das waren die besten Spiele auf Steam 2018 - nach Bewertung, Spielerzahl und Co.

„Steamworks Common Redistributables“ – was bedeutet das für mich?

Gar nichts! Lasst Steam die Datei-Sammlung einfach aktualisieren. Dadurch lassen sich Spiele über Steam überhaupt erst installieren und ausführen. Die „Steamworks Common Redistributables“ sind harmlos und völlig normal in Steam.

Welches Spiel wird hier bewertet?

Steam ist viel mehr als eine reine Spiele-Bibliothek inklusive Shop. Hier findet ihr eine Welt voller Reviews, die ihr sogar nach "Lustig" sortieren könnt. Eine Art "Best of" präsentieren wir euch in unserem Quiz. Erratet ihr alle Spiele, die hier per Steam-Review beschrieben werden?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung