Wenn ihr viel im Netz unterwegs seid, werdet ihr früher oder später auch auf den Begriff „TIFU“ stoßen. Die Bedeutung dieser Abkürzung, die besonders auf englischsprachigen Seiten zu finden ist, erklärt GIGA euch hier.

Was bedeutet die Abkürzung „TIFU“?

Der Begriff „TIFU“ ist ein Kunstwort und heißt ausgeschrieben „Today I fucked up“.

Das wiederum ist ein Satzanfang, der so viel bedeutet wie „Heute habe ich es versaut, als ich...“.

  • TIFU ist in der Regel ein Satzanfang.
  • Die Abkürzung leitet einen Satz ein, in dem der Schreibereingesteht, Mist gebaut zu haben.

Beispiele für TIFU:

  • „TIFU, als ich bei den Eltern meiner Freundin nackt ins Bad ging...“
  • „TIFU, als ich versehentlich in der Hundeklappe stecken geblieben bin.“
  • „TIFU, als ich Urlaubsfotos in die Firmenpräsentation gemischt habe.“

In der Art der Verwendung ist TIFU eng verwandt mit der Abkürzung TIL, die auch als Satzeinleitung dienst.

Häufig wird die Abkürzung TIFU bei Reddit genutzt, aber auch bei Twitter ist der Begriff ein beliebter Hashtag:

Bei Reddit gibt es eine eigene „TIFU-Abteilung“ unter dem Titel „Dear Reddit, Today, I fucked up“. Dort findet ihr in der Regel längere Geschichten, in denen die Leute erzählen, was sie versehentlich völlig vergeigt haben. Tipp: Wenn euch die Stories zu lang sind, scrollt nach unten. Dort findet ihr meist eine „TL;DR“-Zusammenfassung.

Das Gute an den TIFU-Geschichten ist, dass ihre Verfasser offensichtlich ganz normale Menschen sind, die sofort wissen, dass sie einen Fehler gemacht haben. Aber weil sich dadurch Situationen ergeben, die für andere lustig sind, lassen sie uns teilhaben.