Um die „Echtheit“ eines Profils anzuzeigen, gibt es wie bei Instagram, Twitter und Co. auch bei TikTok einen blauen Haken neben dem Account-Namen. Doch wie lässt sich ein Konto verifizieren, um den blauen Haken zu bekommen?

 
TikTok
Facts 

Der blaue Haken zeigt an, dass der Account geprüft und verifiziert wurde. Dieses Vorgehen ist wichtig, um Profile mit bekannten Namen von Fake-Profilen abzugrenzen. Aber lässt sich der Haken beim TikTok-Support beantragen?

Blauer Haken bei TikTok: So klappt die Verifizierung

Man kann etwas nachhelfen, um das Symbol bei TikTok möglicherweise etwas schneller zu bekommen. Über das Support-Formular könnt ihr eine Nachricht an den Anbieter senden. Hier lässt sich als „Thema“ die „Konto-Verifizierung“ auswählen. Darunter lässt sich der entsprechende Wunsch in Textform verfassen.

tiktok-kontaktieren
Über das Formular kann man den TikTok-Support kontaktieren und den blauen Haken beantragen.

Damit ihr euer Antrag für den blauen Haken (bei dem es sich eigentlich um einen weißen Haken mit blauem Hintergrund handelt) schneller bearbeitet wird, sollte euer TikTok-Profil einige Voraussetzungen erfüllen, So solltet ihr euren Account in ein „PRO-“ beziehungsweise „Business-Konto“ umwandeln:

  1. Tippt hierfür auf das Profil-Symbol in der rechten, unteren Ecke.
  2. Drückt dann auf die drei Balken rechts oben.
  3. Wechselt hier in den Bereich „Konto verwalten“.
  4. Im Abschnitt „Kontoverwaltung“ könnt ihr jetzt „zum Business-Konto wechseln“. Entscheidet, ob ihr als „Unternehmen“ oder „Ersteller“ aktiv sein wollt und bestätigt die Angaben.

Wie bekomme ich den blauen Haken bei TikTok?

Weiterhin solltet ihr einige Voraussetzungen erfüllen, um die Verifizierung zu erhalten.

Ein schönes, aussagekräftiges Profilbild hilft immer:

Tipps für dein Profilbild Abonniere uns
auf YouTube
  • So steigt die Chance zur Bestätigung, je mehr Follower ihr habt. Es gibt aber keine Mindestanzahl an Followern, die man erreichen muss, um den blauen Haken freizuschalten. So gibt es auch bestätigte Accounts mit wenigen Tausend Fans.
  • Hütet euch aber davor, TikTok-Follower zu kaufen, da ihr eurem Auftritt hierdurch eher schadet.
  • Auch die Qualität und Beliebtheit eurer Inhalte lässt die TikTok-Macher schneller auf euch aufmerksam werden, um euer Konto zu überprüfen. So steigt die Chance auf den blauen Haken, je mehr virale Inhalte ihr erstellt.
  • Weiterhin ist es hilfreich, wenn ihr auch auf anderen sozialen Plattformen aktiv und dort bereits verifiziert seid, etwa bei Instagram.
  • Eure Inhalte sollten natürlich den Nutzungsbedingungen entsprechen. Zudem solltet ihr einzigartige Videos schaffen und nicht einfach Inhalte kopieren.
  • Eure Inhalte sollten eine gute „Watch Time“ haben. Zuschauer sollten sich die Videos also bis zum Ende durchschauen und nicht schon mittendrin gelangweilt abschalten.
  • Ihr solltet nicht nur eigene Videos bei TikTok hochladen, sondern selbst auf anderen Accounts aktiv werden, zum Beispiel durch Likes und Kommentare.
  • Möglicherweise könnt ihr die Verifizierung auch pushen, wenn ihr den TikTok-Support kontaktiert. Ihr solltet den Kundenservice vor allem ansprechen, wenn bereits Fake-Profile von euch erstellt wurden und andere Nutzer mit eurem Namen aktiv sind.
Weitere Tipps zu Instagram: Wir helfen euch auch, wenn euer TikTok-Account gesperrt wurde und zeigen, wie ihr euren Verlauf ansehen könnt.

Blauer Haken bei TikTok zum Kopieren?

Um es sich besonders leicht zu machen, könnte man auf die Idee kommen, das Blaue-Haken-Symbol einfach zu kopieren und hinter seinem Account-Namen einzufügen. Das ist aber nicht möglich. Das Zeichen gibt es nicht als Emoji, um es einfach hinter den Namen zu schreiben. Einige Anleitungen und Videos bei YouTube versprechen euch zwar, den blauen Haken zu kopieren, um ihn bei TikTok hinter seinem Namen einzufügen, hierbei handelt es sich aber in der Regel um Hacks die nicht funktionieren oder lediglich die Ansicht in eurem Browser faken, nicht aber für andere Nutzer ändern.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.