Bei TikTok könnt ihr für einen Beitrag nicht nur ein neues Video aufnehmen, sondern auch eine bereits erstellte Datei hochladen. Damit das Video aber bei anderen gut angezeigt wird, solltet ihr auf das richtige Format achten. Doch welches Video-Format und welche Auflösung sollte man bei TikTok berücksichtigen?

 
TikTok
Facts 

TikTok-Videos werden fast nur in der App auf dem Smartphone angeschaut. Ihr solltet daher darauf achten, dass ihr Videos im Hochformat erstellt, um schwarze Balken oben und unten zu vermeiden.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
12 virale TikTok-Videos, die ihr gesehen haben müsst

Welche Auflösung und welches Datei-Format für TikTok-Videos?

Neben der Ausrichtung sollte man auch auf die richtige Auflösung achten. Manchmal klappt der Versuch, ein Video aus der Galerie bei TikTok hochzuladen nicht und es wird nur die Meldung „Auflösung zu hoch. Hochladen fehlgeschlagen“ angezeigt. Nähere Angaben zur Video-Auflösung gibt es bei TikTok aber in dem Fall nicht. Damit ein bereits vorhandenes Video hochgeladen werden kann, solltet ihr folgende Maße und Formate berücksichtigen:

  • Auflösung: 1080 × 1920
  • Verhältnis: 9:16
  • Datei-Format: .mov- oder mp4-Datei
  • Länge: Maximal 60 Sekunden, idealerweise circa 9 bis 15 Sekunden.

Falls ihr ein Video in einem anderen Dateiformat habt, müsst ihr es zunächst umwandeln. Das klappt zum Beispiel mit diesen Video-Convertern. Auch bei der Dateigröße gibt es Vorgaben, die sich je nach mobilem Betriebssystem unterscheiden:

  • Von einem Android-Smartphone könnt ihr Videos mit einer Dateigröße von maximal 72 Megabyte hochladen.
  • iPhone-Nutzer sind im Vorteil und bekommen sogar rund 280 Megabyte zur Verfügung.

Mit diesen Tipps erstellt ihr coole Videos:

Videos mit TikTok drehen: So geht's Abonniere uns
auf YouTube

TikTok: Video bearbeiten und komprimieren

Wenn euer Video zu groß ist oder wegen einer zu hohen Auflösung nicht hochgeladen werden kann, müsst ihr es vorher bearbeiten. Wollt ihr den schnellen, einfachen Weg wählen, reicht es oft, das Video jemandem bei WhatsApp zu schicken und es euch dann wieder zurücksenden lassen. Beim Videoversand über den Messenger wird die Datei komprimiert. Möglicherweise reicht die automatische Umwandlung bereits, um euren Inhalt bei TikTok posten zu können. Besser beraten seid ihr aber mit Bearbeitungs-Tools.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).