Die Macher von TikTok schrauben immer wieder an neuen Funktionen. In Kürze haben Video-Creators die Möglichkeit, Videos nur für Erwachsene freizugeben. Bestimmte Inhalte werden dann nur für Nutzer ab 18 Jahren angezeigt.

 
TikTok
Facts 

Bei der Alterseinschränkung handelt es sich nicht um eine automatisierte Funktion. Video-Ersteller können vielmehr selbst in den Einstellungen eines Clips angeben, dass sie nur noch für Erwachsene verfügbar sind.

TikTok-Videos ab 18 einstellen

Mit der neuen Option will man bei TikTok den Jugendschutz verstärken. Wer jedoch darauf spekuliert, zukünftig bei TikTok schlüpfrige Videos zu entdecken, wie etwa früher im Nachtprogramm des ehemaligen Sportsenders DSF, der wird enttäuscht. Der Ab-18-Filter ist nicht dafür vorgesehen, Clips mit Nacktheit und explizit sexuellen Darstellungen zu veröffentlichen. Auch mit der Einführung der Einschränkung bleiben die Richtlinien für TikTok-Videos bestehen, die zu anzügliche Inhalte verbieten.

Videos mit TikTok drehen: So geht's Abonniere uns
auf YouTube

Videos, die zu weit gehen und gegen die „Community Guidelines“ verstoßen, werden also auch mit der Ab-18-Einstellung gelöscht. Erlaubt sind hingegen Videos, in denen Nacktheit angedeutet wird. Auch bei sexualisierten Inhalten, die nicht zu explizit dargestellt sind, drückt man beim Videoportal ein Auge zu. Entsprechende Videos werden aber in den Vorschlägen auf der „For You“-Page zurückgehalten.

Jugendschutzfunktionen bei TikTok

Die neue Funktion ist stattdessen dafür vorgesehen, Inhalte auszublenden, die zwar erlaubt, für Jugendliche aber unpassend sind. Auch Videos, die sich thematisch allein an ein erwachsenes Publikum richten, sollen so markiert werden können, etwa Witze, die ein älteres Publikum ansprechen oder Videos, in denen schwere Lebenslagen thematisiert werden. Damit sollen Jugendlichen keine für sie uninteressanten Inhalte gezeigt werden.

TikTok arbeitet immer wieder an neuen Jugendschutzmaßnahmen. Zuletzt wurde auch das Live-Feature bereits überarbeitet, sodass nur noch Nutzer ab einem Alter von 18 Jahren bei Live-Streams einschalten können. Das neue Feature für Videos mit Altersbeschränkung soll in den ersten Wochen des Jahres 2023 für alle Nutzer ausgerollt werden und Video-Erstellern zur Verfügung stehen.

Quelle: Mashable

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.