Tod dem iPhone-Herbst: Apple sollte bei Handys endlich wieder unberechenbarer werden

Sven Kaulfuss 5

Seid ihr auch schon so gespannt auf die neuen iPhones 2019? Ui, ui, ui … wenn wir nur bereits wüssten, wann Apple diese endlich vorstellen wird? Moment, ich vergaß, tun wir ja – seit Jahren schon. Überraschend sind die Handy-Vorstellungen Apples nämlich schon lange nicht mehr. Dies muss sich ändern – das Thema meiner aktuellen Wochenendkolumne.

Tod dem iPhone-Herbst: Apple sollte bei Handys endlich wieder unberechenbarer werden
Bildquelle: MagicMockup.net und Pixabay.

Ein Blick auf die Vorstellungstermine der jeweiligen iPhones der letzten Jahre offenbart eine traurige Gewissheit:

  • iPhone 5, iPhone 5c: 12. September 2012
  • iPhone 5s: 10. September 2013
  • iPhone 6, iPhone 6 Plus: 9. September 2014
  • iPhone 6s, iPhone 6s Plus: 9. September 2015
  • iPhone SE: 21. März 2016
  • iPhone 7, iPhone 7 Plus: 7. September 2016
  • iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone X: 12. September 2017
  • iPhone XS, XS Max und iPhone XR: 12. September 2018

Seitdem Tim Cook bei Apple das Ruder übernommen hat, gab es neue iPhones – mit einer einzigen Ausnahme – immer nur im September, allein beim anschließenden Verkaufsstart gab es hier und da Variationen. So musste man beispielsweise auf das iPhone X bis November, beim iPhone XR bis Oktober warten. Man kann aber quasi die Uhr danach stellen, wann Tim Cook die Bühne „überraschend“ betritt und zur Apple-Keynote schreitet. Eingefleischte Fans, und nicht nur die, kennen den „Terminplan“, die Verblüffung hält sich demnach in Grenzen.

Das erste iPhone im Jahr 2007, vorgestellt im September Januar 2007:

Steve Jobs präsentiert das erste iPhone 2007.

Günstiger als Apple selbst: Die aktuellen iPhones bei Amazon *

Vorteile des „iPhone-Herbst“ für Apple, Kunden und auch GIGA

Eigentlich besitzt diese Art der „Pünktlichkeit“ und Termintreue auch handfeste Vorteile. Apple und die Zulieferer können lange voraus Produktion und Marktstart mit Verlässlichkeit planen. Der Kunde weiß, wann es die neuen iPhones gibt – hilfreich bei der Kaufentscheidung und auch bei der Suche nach dem idealen Zeitpunkt, um das Altgerät bei eBay zu veräußern. Auch wir Redakteure profitieren davon, können unsere Urlaubsplanung entsprechend anpassen. Ergo: Im September gibt’s Urlaubssperre für meine Wenigkeit.

Meine Gedanken zum Wochenende: Die Kolumne möchte Denkanstöße liefern, zur Diskussion aufrufen und den „News-Schwall“ der Woche zum Ende hin reflektieren. Eine kleine Auswahl der bisherigen Artikel der Kolumne:

Was spricht gegen die Planbarkeit des iPhone-Release?

Aber: Es ist doch auch verdammt langweilig geworden, oder? Nicht nur die Technik der iPhones überrascht immer weniger, auch der vorhersehbare Keynote-Termin lässt mich ermüden. Deshalb plädiere ich: Apple muss wieder unberechenbarer werden. Warum müssen die iPhones immer zum selben Zeitpunkt kommen? Lasst doch mal eine Serie etwas länger am Markt verweilen. Variiert die Vorstellungstermine, bringt wieder etwas mehr Spannung ins Spiel. Warum?

So ein iPhone würde auch mal wieder überraschen:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Apple iFlex-Handy: Dieses iPhone macht vieles besser als Samsung und Co.

Der Aha-Effekt steigt, die Berichterstattung und Verfolgung der selbigen erhält eine ordentliche Portion Leidenschaft. Kurzum: Die Erinnerung an die „guten alten Zeiten“ werden wach und lassen das Markenimage von Apple im neuen Glanz erstrahlen. Nicht zu leugnender Nebeneffekt: Die Konkurrenz, die sich seit Jahren auch bei den Vorstellungsterminen auf Apple einschießt, wird verwirrt und so etwas aus dem Konzept gebracht – was ein Spaß!

Deshalb: Liebe Leute bei Apple, warum nicht mal mit Dartpfeilen auf einen Wandkalender schießen und so den Termin für die iPhone-Vorstellung das nächste Mal bestimmen? Tod dem iPhone-Herbst! Es wäre den Versuch wert.

Anmerkung: Dies war die letzte Wochenendkolumne vor der Sommerpause. Ich melde mich mit der nächsten Ausgabe am 4. August 2019 zurück. Bis dahin, genießt den Sommer vor dem – auch dieses Jahr – unvermeidbaren „iPhone-Herbst“.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung