Ein neues MacBook Air soll her und euer Datenvolumen ist auch ständig aufgebraucht? Dann könnte dieses Angebot interessant sein: Bei Curved bekommt ihr das schlanke Apple-Notebook mit M1-Chip inklusive Unlimited-Tarif gerade zum reduzierten Preis – und zusätzlich noch 100 Euro Wechselbonus. GIGA rechnet nach und verrät, für wen sich der Deal lohnt.

Apple-Schnapper: MacBook Air + Unlimited-Tarif + 100 Euro Wechselbonus

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich nicht nur in der Arbeitswelt einiges getan. Auch die Schulen und Universitäten haben ihren Unterricht in die digitale Welt verlagert. Falls euch hierfür noch die nötige Hardware fehlt, solltet ihr aktuell bei Curved vorbeischauen. Im Onlineshop ist ein neuer Top-Deal aufgetaucht und ihr bekommt das Apple MacBook Air 13 mit M1-Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD) in Kombination mit dem „Free Unlimited Max“-Tarif für 62,99 Euro im Monat (statt regulär 89,99 Euro). Hinzu kommen einmalig Kosten in Höhe von 5,99 Euro (Zuzahlung + Versand).

Der Tarif beinhaltet eine Allnet/SMS-Flat sowie unlimitiertes Datenvolumen im o2-Netz und kann per Mobile Router (separat erhältlich) mit dem MacBook Air oder natürlich eurem Smartphone genutzt werden. Bei Rufnummernmitnahme bekommt ihr aktionsweise noch 100 Euro Wechselbonus geschenkt, die über 20 Monate mit jeweils 5 Euro auf der Mobilfunkrechnung gutgeschrieben werden.

Die Kosten des Tarifs im Überblick:

  • Monatliche Grundgebühr: 24 × 62,99 Euro
  • Einmalige Zuzahlung für das MacBook Air: 1 Euro
  • Anschlusspreis: gratis
  • Versandkosten: 4,99 Euro
  • Gesamtkosten nach 24 Monaten Vertragslaufzeit: 1.517,75 Euro

Was das MacBook Air mit M1-Chip so alles auf dem Kasten hat, seht ihr in diesem Video:

Alles zum MacBook Air mit Apple M1

Die Details des Tarifs im Überblick:

  • Netz: o2
  • Tarif: Free Unlimited Max
  • Allnet- und SMS-Flat
  • Unbegrenztes LTE/5G-Datenvolumen (max. 500 MBit/s Download, 50 MBit/s Upload)
  • EU-Roaming inklusive
  • 24 Monate Vertragslaufzeit, 3 Monate Kündigungsfrist

MacBook Air Tarif-Bundle: Für wen lohnt sich das Angebot?

Das Angebot lohnt sich für alle, die ein Apple-Gerät suchen, dafür allerdings nicht gleich fast 1.000 Euro auf einmal ausgeben möchten. MacBooks gelten als besonders preisstabil – umso erfreulicher ist es, wenn mal ein Angebot mit ordentlich Sparpotential auftaucht. Im Preisvergleich müsst ihr für das schlanke Apple-Notebook immer noch mindestens 950 Euro berappen. Zieht man diesen Wert von den Gesamtkosten über 24 Monate Mindestvertragslaufzeit ab, bleiben 567,75 Euro für den Tarif übrig, was ca. 23,66 Euro pro Monat entspricht. Das ist ein sehr günstiger Preis für eine Allnet- und SMS-Flat inklusive unlimitiertem 5G/LTE-Datenvolumen mit bis zu 500 MBit/s, zumal wir die 100 Euro Wechselbonus bei unserer Rechnung noch gar nicht berücksichtigt haben. Der Normalpreis für den Tarif bei o2 ohne MacBook Air liegt bei 60 Euro im Monat.

Die Rechnung mit dem günstigen Preis geht nur auf, wenn ihr zum Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigt. Falls ihr das vergessen solltet, verlängert sich der Vertrag jedoch nicht um ein weiteres Jahr, sondern kann monatlich gekündigt werden.