Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. VIP-Tickets bei Konzerten: Was ist das?

VIP-Tickets bei Konzerten: Was ist das?

© Getty Images / 9parusnikov
Anzeige

Sucht ihr nach Tickets bei Plattformen wie Eventim oder Ticketmaster, findet ihr bei vielen Events nicht nur die normalen Eintrittskarten, sondern auch „VIP-Tickets“. Was steckt hinter diesen Tickets?

„VIP“ ist die Abkürzung für „Very important person“. Mit einer entsprechenden Eintrittskarte solltet ihr also beim Event bevorzugt behandelt werden. Was genau aber beinhalten solche Tickets?

Anzeige
Anzeige

Was sind VIP-Tickets bei Eventim, Ticketmaster & Co.?

Bei Eventim kann man bei vielen Events neben dem Reiter „Tickets“ auch Karten aus dem Bereich „VIP Packages“ kaufen. Hier findet man dann weitere Spezial-Optionen. Was genau darin enthalten ist, unterscheidet sich je nach Veranstaltung und ausgewählter Option. Unter „Details“ seht ihr, welche Extras in der jeweiligen Ticket-Option enthalten sind. Das können die VIP-Tickets beihalten:

  • Sitzplatzkarte in der besten Preiskategorie
  • Exklusives Merchandise zum Event, das meist nicht im allgemeinen Verkauf erhältlich ist. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine laminierte Karte mit Schlüsselband oder eine Tourpass handeln.
  • Ein exklusives Sammel-Ticket.
Anzeige
  • Je nach Option kann auch ein früherer Einlass im VIP-Ticket enthalten sein. So kann man sich im Stehplatzbereich einen Platz ganz vorne an der Bühne sichern. Diese VIP-Tickets haben meist einen Zusatz wie „Early Entry“.
  • Manchmal ist auch eine Parkplatzkarte mit einem festen Stellplatz für das eigene Auto im Ticketpreis inbegriffen.
  • Bei „Business Seat Packages“ bekommt man besondere, meist komfortablere Business-Sitze zugewiesen. Zudem hat man Zugang zu einem Buffet mit Speisen und Getränken.
  • Für Verpflegung muss man sich nicht mit den anderen Fans anstellen, sondern wird von einem Service-Personal bedient.
  • VIP-Gäste bekommen manchmal einen gesonderten Eingang, bei dem sie sich nicht lange anstellen müssen.
  • Selten ist auch ein „Meet & Greet“ enthalten. Dann kann man den Star oder die Band vor oder nach dem Konzert persönlich treffen.

Bei den großen Anbietern wie Eventim und Ticketmaster laufen die „VIP Tickets“ oft noch unter anderen Bezeichnungen. So gibt es auch „Golden Seat“-Plätze oder „Golden Tickets“. Der Umfang ist meist ähnlich.

Vorsicht beim Ticketkauf: Das solltet ihr vorher wissen Abonniere uns
auf YouTube

Lohnen sich VIP-Tickets?

Ob sich die VIP-Tickets lohnen, muss jeder für sich entscheiden. Bei ausverkauften Events sind die „VIP“-Tickets manchmal die letzte Möglichkeit, auf direktem Weg noch an Karten zu kommen. Gerade bei den Business-Seats sitzt man aber mit einer anderen Art von Publikum zusammen als in den „normalen“ Bereichen. Man bekommt also möglicherweise die „echte“ Konzert-Stimmung nicht  richtig mit, hat es dafür bequemer. Merchandise-Artikel gibt es in der Regel auch für alle anderen Zuschauer zu kaufen. Die VIP-Packages beinhalten in der Regel eine laminierte Karte mit einem Schlüsselband, die man sich ähnlich wie einen Backstage-Pass um den Hals hängen kann. Dafür sind VIP-Karten in diesen Kategorien meist wesentlich teurer als die Standard-Tickets.

Martin Maciej
Martin Maciej, GIGA-Experte für Smartphones, Apps & Streaming.

Ich war zwar schon auf Hunderten Konzerten, ein „VIP“-Ticket habe ich mir bislang aber noch nicht gekauft. Die angebotenen Extras reizen mich jetzt nicht unbedingt. Vielleicht sieht das in 50 Jahren anders aus, wenn ich nicht mehr im Pulk dabei sein will, sondern einen bequemen Business-Sessel mit Verpflegung am Platz brauche. Habt ihr schon Erfahrungen mit VIP-Tickets gemacht?

Anzeige