Die Abkürzung „imo“ taucht immer wieder auf Instagram, Twitter, Facebook und anderen sozialen Netzwerken oder auch im privaten Chat auf. Was die Abkürzung und Abwandlungen wie „imho“ oder „jmho“ bedeuten, erfahrt ihr hier auf GIGA.

 

Netzkultur

Facts 

Bedeutung der Abkürzung „imo“

Das Akronym „imo“ steht für „in my opinion“ und ist somit die englische Version der deutschen Abkürzung „mMn“. Übersetzt bedeutet es also „meiner Meinung nach“.

Oft liest man auch die erweiterte Variante „imho“. Das „h“ kann dabei entweder für „humble“ (dt. bescheiden) oder „honest“ (dt. ehrlich) stehen.

Neben „imo“ und „imho“ findet man seltener auch die Variante „jmho“, welche für „just my humble opinion“, also: „(das ist) nur meine bescheidene Meinung“ steht.

Was weitere Netz-Begriffe wie tl;dr, Alman oder Boomer bedeuten, erfahrt ihr im Video:

Das bedeuten "Bratan", "Cringe", "tl;dr" und mehr – Netzjargon erklärt

Variationen der Abkürzung

Abkürzung Bedeutung Übersetzung
imo in my opinion meiner Meinung nach
imho in my humble opinion meiner bescheidenen Meinung nach
imho in my honest opinion meiner ehrlichen Meinung nach
jmho just my humble opinion (das ist) nur meine bescheide Meinung

Die wichtigsten Abkürzungen im Netz und deren Bedeutung haben wir hier für euch zusammengefasst:

Verwendung des Akronyms

In den meisten Fällen wird „imo“ genutzt, um klarzustellen, dass die davor oder dahinter stehende Aussage rein subjektiv gemeint ist und nicht zwingend auf Fakten oder Statistiken basiert.

So kann man versuchen, unnötige Konfrontationen und Diskussionen zu vermeiden, indem man durch die Abkürzung zeigt, dass es sich nur um die eigene Meinung handelt. Während die Aussage „Schoko ist die beste Eissorte“ diejenigen provozieren könnte, die das nicht so sehen, wäre die Antwort „IMO ist Erdbeer die beste Eissorte“ weniger angreifbar, weil es sich ja nur um eine Einzelmeinung handelt.

Die Variante „imho“ wird häufig bei Aussagen oder Ratschlägen verwendet, wenn man selbst vielleicht nicht vom Fach oder sich nicht gänzlich sicher ist, aber Erfahrung mit dem Thema hat. So liest man Sätze wie: „Leider bringt es in dem Fall nichts, den Fluxkompensator mit der Spulenmatrix zu rekompilieren imho“. Es kann schon etwas bringen, nur haben die persönlichen Erfahrungen der Person bisher gezeigt, dass es nicht so ist.

Zuletzt werden die Begriffe immer wieder auch sarkastisch oder passiv-aggressiv verwendet. Eine Aussage wie: „IMO haben die alle gar keine Ahnung“, ist sicher nicht relativierend gemeint und bedeutet eigentlich genau das Gegenteil: „Ich habe recht, alle anderen wissen nicht, wovon sie sprechen.“

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).