Verschickt man ein Foto direkt über WhatsApp, wird das Bild komprimiert. So spart man zwar Datenvolumen und Speicherplatz, gleichzeitig leidet jedoch die Qualität darunter. Will man ein Bild in voller Auflösung über WhatsApp verschicken, muss man einen kleinen Umweg gehen.

 

WhatsApp

Facts 

Wollt ihr ein Bild über den Messenger ohne Qualitätsverlust an Freunde senden, dürft ihr nicht die normale Funktion zum Bilderverschicken auswählen.

Fotos in WhatsApp unkomprimiert senden

Stattdessen müsst ihr für den Versand mit maximaler Auflösung die Option für den Dokumentenversand auswählen. Um also ein Foto über WhatsApp in voller Auflösung zu versenden, geht wie folgt vor:

whatsapp-dokument-verschicken

  1. Öffnet den Chat mit dem Kontakt, der euer Bild in voller (Daten-)Pracht empfangen soll.
  2. Tipp auf das Büroklammer-Symbol, um einen Anhang zu senden.
  3. Wählt hier aber nicht die Galerie aus, sondern die Option „Dokument“.
  4. Sucht nun nach der Bilddatei im Smartphone-Speicher. Gegebenenfalls müsst ihr euch vorher im Dateimanager merken, wie das Bild heißt, da es in der ersten Übersicht keine Vorschau gibt. Alternativ tippt ihr links oben auf „Andere Dokumente durchsuchen“ und stöbert euch für die passende Datei durch den Smartphone-Speicher. Ihr erkennt Bilder an den üblichen Dateiendungen wie „jpg“, „png“ oder „gif“.
  5. iPhone-Nutzer müssen das gewünschte Bild zunächst in der Fotos-App öffnen und dann über den „Teilen“-Button die Option „In Dateien sichern“ auswählen, damit ein Bild als „Dokument“ verschickt werden kann.
  6. Es erscheint vor dem Abschicken eine Vorschau des Inhalts. Dazu ist die Dateigröße mit angegeben.
  7. Das Bild wird nun verschickt. Da ihr es aber nicht als „richtiges“ Bild in WhatsApp eingefügt habt, gibt es auch keine Miniatur-Ansicht im Chat-Fenster.
  8. Falls ihr mehrere Bilder in hoher Auflösung auf einmal per WhatsApp verschicken wollt, tippt kurz auf die erste Datei und haltet den Finger auf dem Bildschirm. Ihr könnt anschließend mehrere Dateien markieren, indem ihr die jeweilige Zeile anhakt.

Keine Lust zu lesen? Hier wird alles im Video erklärt:

WhatsApp-Tipp: So verschickst du Fotos mit höherer Qualität

Wollt ihr Bilder in bester Qualität verschicken, solltet ihr zudem nicht die Kamera-Funktion direkt in WhatsApp nutzen. Hier wird von vornherein ein daten- und speichersparendes Format gewählt.

Mit diesen Handys macht ihr die schönsten Aufnahmen:

Fotos in voller Auflösung und mit EXIF-Daten über WhatsApp verschicken

Verschickt ihr das Foto bei WhatsApp als Dokument, wird die Datei nicht nur in voller Auflösung, sondern mit allen EXIF-Daten versendet. Der Empfänger kann zusätzliche Informationen zum Bild auslesen, darunter das Erstellungsdatum, den Kamera-Typen, die GPS-Koordinaten und mehr. Falls ihr nicht wollt, dass diese Daten mitgeschickt werden, müsst ihr eine Kopie des Fotos erstellen oder die Meta-Daten händisch aus dem Original-Foto entfernen.

Bilder in besserer Qualität verschicken: So gehts auch über die Einstellungen

Braucht ihr nicht die maximale Auflösung, sondern einfach eine verbesserte Qualität, könnt ihr das auch in direkt in WhatsApp einstellen:

  1. Ruft hierfür die WhatsApp-Einstellungen auf.
  2. Wechselt in den Bereich „Speicher und Daten“.
  3. Hier findet ihr die Option für die „Medien-Upload-Qualität“.
  4. Wählt hier die „beste Foto-Upload-Qualität“ aus.

Ist euch der Weg zu umständlich, könnt ihr Bilder in bester Qualität natürlich auch über andere Apps wie Dropbox verschicken oder in eurer Cloud hochladen und mit anderen Nutzern teilen.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).