Das „WhatsApp Gold Update“ lockt mit vielen neuen Funktionen, die der ursprüngliche Messenger noch nicht hat, mehr Sticker, Emojis und so viel mehr. Doch was ist an der vermeintlichen Premium-Edition wirklich dran? Hier auf GIGA erfahrt ihr, warum ihr die alternative WhatsApp-Version besser nicht installiert.

 

Google Play Store

Facts 

Eines Vorweg: Installiert diese App nicht auf eurem Smartphone oder Tablet! Und ratet auch anderen davon ab, die euch den Link zur WhatsApp Gold Edition schicken. Hinter dem vermeintlichen Premium-Messenger stecken nämlich erneut nur Betrüger, die mit der Leichtgläubigkeit der WhatsApp-Fans spielen. Wir verraten euch im Folgenden, was euch blüht, wenn ihr die WhatsApp Gold Edition installiert.

Was ist WhatsApp Gold?

Eigentlich soll WhatsApp Gold eine verbesserte Version des beliebten Messengers sein, die mit vielen neuen Funktionen auftrumpft. Das behaupten jedenfalls die Betrüger ...

Die Gold-Edition des Messengers soll angeblich ausschließlich für Prominente erhältlich gewesen und nur durch einen Leak an die Öffentlichkeit gekommen sein. Die Geschichte ist natürlich frei erfunden und dient nur dazu, die App künstlich interessanter zu machen.

Jonathan Frakes X-Factor das Unfassbare
Bild: FOX/Dick Clark Productions

Im Play Store gibt es die dubiose App gar nicht. Stattdessen sollt ihr euch den Premium-Messenger über einen Link downloaden und die APK dann selbst installieren.

In Wirklichkeit steckt hinter der WhatsApp Gold Edition ein gebündeltes Malware-Paket, welches Dritten den Zugriff auf euer Smartphone und eure Daten erlaubt, wie die Webseite Deccan Chronicle berichtet. Von der Installation des Fremd-Clients raten wir somit dringend ab.

Wer bereits auf die Versprechen der Betrüger reingefallen ist, sollte sein Handy schnellsten auf die Werkseinstellungen zurücksetzen lassen und für alle Dienste neue Passwörter setzen, die über das Smartphone oder Tablet genutzt wurden.

Was Malware auf eurem Handy anrichten kann und wie ihr euch schützen könnt, erfahrt ihr in folgendem Video:

Android Malware - So schützt ihr euch

WhatsApp Gold – seit vielen Jahren ein Problem

Schon im Mai 2016 berichteten wir über die alternative Version des beliebten Messengers, welcher mit vielen zusätzlichen Funktionen ahnungslose WhatsApp-Nutzer zum Download der App verführen soll. Häufig tauchten auch Kettenbriefe zu WhatsApp Gold auf verschiedenen sozialen Plattformen auf.

Folgende Warnmeldung gab es beispielsweise auf Facebook & Co. zu lesen (im Wortlaut):

ACHTUNG im Radio und im Internet laufen schon die Warnungen!!!
Wenn Update kommt für Whats App Gold ,nicht installieren.
Ist ein Trojaner der Whatsapp versucht zu hacken!
Bitte schickt das weiter !!! Ist auch gefährlich für Kontakte!!! lg
Steht auch bei ZDF !!!

Eine entsprechende Warnung gab es bei ZDF nicht und WhatsApp Gold ist in dem Sinne auch kein Update, da man die App manuell per APK-Datei installieren muss. Trotzdem hat der Kettenbrief in einem Punkt recht: Installieren solltet ihr WhatsApp Gold auf keinen Fall.

Wenn euch persönlich ein Kontakt anschreibt, der euch dazu rät WhatsApp Gold zu installieren, solltet ihr diesen ignorieren und den Link nicht öffnen. Falls es sich bei dem Kontakt um jemanden aus eurem Bekanntenkreis handelt, solltet ihr ihm mitteilen, dass die Installation von WhatsApp Gold viele Risiken birgt.

whatsapp gold edition
Nach der Installation des WhatsApp Gold „Updates“ könntet ihr möglicherweise ähnlich schauen. (Bild: rad fx via shutterstock)

Andere WhatsApp-Versionen (GBWhatsApp, WhasApp Plus)

Neben dem Fake-Messenger gibt es auch echte WhatsApp-Messenger von Drittanbietern, die erweitere Funktionen bieten, wie GBWhatsApp und WhatsApp Plus. Aber auch bei diesen besteht ein Risiko, das Android-Gerät mit Malware zu infizieren oder seine Daten an Dritte zu verlieren, weil ihr sie nicht einfach aus dem Play Store herunterladen könnt.

Aber auch wenn ihr eine saubere Version der inoffiziellen Messenger habt, kann es zu Problemen kommen. Diese Apps verstoßen gegen die Nutzungsbedingungen von WhatsApp und sind der Firma ein Dorn im Auge. Wenn WhatsApp bemerkt, dass ihren Dienst über eine nicht unterstütze App verwendet, kann es sein, dass euer Account gesperrt wird. WhatsApp erklärt auf der offiziellen Seite, dass der Bann für gewöhnlich nur vorrübergehend ist, solltet ihr jedoch nicht auf die offizielle App wechseln, kann euer Account auch dauerhaft gesperrt werden.

WhatsApp: Kennt ihr die Bedeutung dieser Emojis?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).