Die Benzinpreise steigen und steigen. Das Smartphone hilft euch dabei, zumindest ein bisschen an der Zapfsäule zu sparen. So könnt ihr mit der TankenApp den günstigsten Spritpreis in eurer Nähe ermitteln und herausfinden, wann und wohin es sich zu fahren lohnt, um das Auto wieder vollzutanken.

 
Ratgeber
Facts 

Die TankenApp gibt es kostenlos im Google Play Store (Android) und App Store (iPhone). In der Gratis-Version gibt es hin und wieder Werbeanzeigen. Diese lassen sich kostenpflichtig in einem Premium-Abonnement ausblenden. Weitere Vorteile bietet der Premium-Zugang nicht.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 praktische Gadgets, die euch beim Abnehmen helfen

TankenApp zeigt die günstigsten Preise in der Nähe

Literpreise variieren nicht nur „von Tanke zu Tanke“, sondern auch abhängig von Jahreszeit, Tageszeit, Wochentag, Ferien und weltpolitischer Lage. Hier die Übersicht zu bewahren ist nicht nur schwer, sondern auch unnötig. Schließlich gibt es Apps, die das für einen erledigen. Eine davon ist die TankenApp. Die App hilft euch, jetzt noch schnell zu tanken, bevor die Spritpreise wieder steigen.

GIGA Spar-Tipp
Der Sprit ist zu teuer? Ihr sucht nach der günstigsten Tankstelle? Dann ladet euch unsere TankenApp herunter. Darin findet ihr die niedrigsten Benzin-Preise in eurer Nähe.
TankenApp mit Benzinpreistrend

TankenApp mit Benzinpreistrend

Ströer Media Brands GmbH
TankenApp mit Benzinpreistrend

TankenApp mit Benzinpreistrend

Stroer Media Brands GmbH

Die TankenApp ist ein Produkt der Ströer Media Brands GmbH, zu der auch GIGA gehört.

So findet ihr den günstigsten aktuellen Spritpreis in der Nähe mit der TankenApp:

  1. Direkt nach der Installation könnt ihr der App entweder den Zugriff auf den Handy-Standort geben oder einen Ort manuell auswählen für den ihr den Benzinpreis ermitteln wollt.
  2. Anschließend gebt ihr an, welchen Benzinpreis ihr genau sehen wollt. Stellt dabei den Umkreis ein, in welchem Tankstellen überprüft werden sollen. Wählt zudem die Benzinart aus. Die TankenApp kann den günstigsten Preis für Super, Diesel, Super E10, SuperPlus, Autogas, Biodiesel, Lkw-Diesel, DieselPlus und Erdgas ermitteln.
  3. Zusätzlich könnt ihr euer Tankvolumen in Litern einstellen. Aus dieser Angabe wird ermittelt, wie viel ihr pro Tankfüllung sparen könnt.
  4. Gebt zudem das Alter der Preise an. So könnt ihr schnell sehen, ob die Daten noch aktuell sind und sich der Weg zur Zapfsäule überhaupt noch lohnt.
  5. Damit ihr nicht umsonst zur Tanke fahrt, könnt ihr euch nur aktuell geöffnete Tankstellen im Ergebnis anzeigen lassen.
  6. Bestätigt die Angaben mit „Neuen Standort anlegen“.

Es lassen sich verschiedene Standorte als Favoriten anlegen. Ihr könnt auch günstige Tankstelle entlang einer Route anzeigen lassen. So müsst ihr auch auf Reisen den Geldbeutel nicht zu sehr strapazieren.

 

Tipp: Wer überlegt, sich ein neues Auto zu kaufen, sollte einen Blick auf die gelben Zettel an Tankstellen werfen. Hier werden Energiepreise für verschiedene Kraftstoffe verglichen.

Günstig tanken in der Nähe: TankenApp hilft

Jetzt bekommt ihr direkt auf einer Karte sowie in einer Liste den billigsten Benzinpreis in eurer Nähe angezeigt. Hierbei wird nicht der grundsätzlich beste Preis angezeigt, auch der Anfahrtsweg wird mit einberechnet. Wenn man also bei einer Tanke „um die Ecke“ zwar einen Cent mehr als den Bestpreis zahlt, sich aber einige Kilometer Großstadtverkehr dadurch einspart, ist das die empfehlenswertere, da nerven- und umweltschonendere Variante.

Apps, die auf euer Handy müssen - Android & iOS Abonniere uns
auf YouTube

Anhand der zuvor gemachten Angaben wird eine Ersparnis pro Liter berechnet. Zudem seht ihr, wann der jeweilige Preis aktualisiert wurde. Ihr könnt die Liste nicht nur nach Preisen, sondern auch nach Entfernung sortieren. Wählt ihr ein Ergebnis aus, könnt ihr über den Button „Navigation“ die Routenplanung in Google Maps starten und euch auf den Weg zur Tankstelle machen. Zudem seht ihr hier die Öffnungszeiten und erhaltet Zusatzinformationen zur jeweiligen Tankstelle, etwa, ob ihr dort auch Prepaid-Karten für das Handy erhaltet oder eine Waschanlage vorhanden ist.

Tipp: Laut ADAC ist Benzin morgens am teuersten. So steigen die Preise ab 6 Uhr an, bevor sie zum 7 Uhr ihren Höhepunkt erreichen. Bis 9 Uhr fällt der Preis. Am günstigsten tankt man demnach zwischen 18 und 19 sowie 20 und 22 Uhr.

Der Benzinpreistrend schlägt euch zudem eine Uhrzeit vor, zu welcher der Sprit am aktuellen Tag vermutlich am günstigsten sein wird. So erfahrt ihr schnell, wann man besonders preiswert tanken kann. Beachtet jedoch, dass es sich hierbei nur um eine Prognose für die nächsten zwölf Stunden handelt, die von den Preisen der letzten Tage abgeleitet wird. Je nach Tages- und Verkehrssituation kann der Preis zu der angegebenen Uhrzeit höher sein als vorher.

 

Umfrage: Refurbished oder Neuware?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.