Apple AirPods umbenennen: So geht’s

Robert Kägler

Wer die AirPods von Apple das erste Mal mit seinem iPhone koppelt, legt automatisch einen Namen für die Kopfhörer fest. Wir erklären, wie man Apple AirPods umbenennen kann, wenn einem der Name nicht gefällt.

Nicht jedem gefällt die Namensformel von Apple, wenn es um gekoppelte Geräte geht (Vorname + Gerätename). Wenn ihr ein weiteres Gerät vom gleichen Typ mit einem iPhone oder iPad koppelt, wird zudem oft ein „#2, #3, #4 …“ hinten angefügt. Habt ihr beispielsweise die neuen AirPods gekauft, aber noch alte gekoppelt, werden sie zu „AirPods #2“. Wen das stört, der kann die AirPods kurzerhand umbenennen.

Apple AirPods umbenennen: So geht’s direkt auf dem iPhone / iPad

Ihr könnt den Namen eurer AirPods einfach direkt auf eurem iPhone / iPad ändern, indem ihr die Bluetooth-Einstellungen der Kopfhörer aufruft. Geht einfach folgendermaßen vor.

  1. Stellt sicher, dass Bluetooth aktiviert ist und die jeweiligen AirPods aktuell mit eurem Gerät verbunden sind.
  2. Öffnet die Einstellungen auf eurem iPhone / iPad (Zahnrad-Symbol).
  3. Tippt auf den Menüpunkt „Bluetooth“.
  4. Jetzt werden euch alle gekoppelten Bluetooth-Geräte unter „Meine Geräte“ angezeigt.
  5. Tippt rechts neben den AirPods, die ihr umbenennen wollt, auf das „i im Kreis.
  6. Im nächsten Menü tippt ihr auf „Name“.
  7. Nun könnt ihr auf den vorhandenen Namen tippen und einen neuen eingeben.
  8. Bestätigt die Eingabe abschließend, indem ihr auf dem Bildschirmkeyboard auf „Fertig“ tippt.

Habt ihr eure AirPods erfolgreich umbenannt, werden sie mit dem neuen Namen angezeigt – zum Beispiel in der Batterie-Übersicht. Wollt ihr andere AirPods komplett von der Liste der gekoppelten Geräte entfernen, zeigen wir euch, wie man Bluetooth-Geräte auf dem iPhone löscht.

Hilfreiche Artikel zum Thema:

Gibt es Probleme, die sich nicht selbst Lösen lassen, solltet ihr den Apple-Support kontaktieren.

Konntet ihr eure AirPods erfolgreich umbenennen oder gab es Probleme? Schreibt uns eine Nachricht in den Kommentarbereich, wenn ihr weitere Hilfe benötigt.

Bist du mit den AirPods zufrieden?

Besitzt du die AirPods? Dann verrate uns, ob du mit den kabellosen Kopfhörern von Apple zufrieden bist:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung