Wer mit Spannung auf die Nachfolger der beliebten AirPods wartet, der wird von Apple schon bald erhört. Ein Release der Apple-Ohrhörer lässt nämlich nicht mehr lange auf sich warten.

 

AirPods

Facts 

AirPods 2: Release angeblich am 25. März 2019

Die für ihre Insider-Beziehungen bekannte, taiwanische DigiTimes vermeldet den Start der Massenproduktion für die AirPods 2. So würden die Firmen Compeq Manufacturing und Unitech PCB passende Bauteile für die Herstellung der neuen Bluetooth-Ohrhörer bereitstellen. Mit der Vorstellung sei auf dem Apple-Event am 25. März 2019 zu rechnen, verspricht der Artikel. Andere, vorherige Berichte widersprechen dem und sagen für das Apple-Event allein die Vorstellung von Apples neuen TV-Streaming-Service und die Einführung eines Abo-Dienstes für Zeitschriften voraus. Möglich wäre jedoch auch eine „stille“ Einführung neuer Produkte einfach per Pressemitteilung, ohne gesonderte Erwähnung auf dem Apple-Event.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Top 10: Die beliebtesten Bluetooth-Kopfhörer in Deutschland

Apples AirPods hatten uns im Test damals überzeugt:

Apple AirPods im Test

AirPods 2: Features der Apple-Ohrhörer

Von den AirPods 2 verspricht man sich ein für Apples Ladematte AirPower passendes, kabelloses Ladecase und ferner die Unterstützung von „Hey Siri“ (Stimmenaktivierung des Sprachassistenten). Spekuliert wird noch über ein unbekanntes Gesundheits-Feature, eine Oberfläche mit mehr Grip und die Option auf ein schwarzes Gehäuse. Unklar ist allerdings, ob diese Berichte tatsächlich in Gänze von den AirPods 2 sprechen. Denkbar ist nämlich auch, dass Apple Ende März 2019 nur eine aktualisierte Version der AirPods vorstellt (mit neuem Ladecase und „Hey Siri“) und die eigentlichen AirPods 2 erst im Herbst vorgestellt werden – wir berichteten.

Was oder was nicht können wir vom bevorstehenden Apple-Event erwarten? Unsere Analyse:

Neues iPad im Schlepptau

Doch nicht nur aktualisierte AirPods befinden sich schon in Produktion, laut DigiTimes wird auch Apples günstiges Einstiegs-Tablet jetzt hergestellt. Eine Vorstellung sei auch hier auf dem Apple-Event am 25. März geplant. Ob das Gerät auf den gegenwärtigen 9,7-Zoll-Bildschirm zurückgreift oder aber das spekulierte, neue Display mit 10,2 Zoll verwendet, darüber schweigt sich der Bericht aus. Nur eins ist wohl sicher: Das althergebrachte Design mit Touch ID (Fingerabdrucksensor) und Klinkenanschluss bleibt uns auch 2019 erhalten.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).