AirPods: Apple erhöht Produktionskapazität – und kann Nachfrage immer noch nicht bedienen

Florian Matthey 4

Apple hat Probleme, bei der Produktion von AirPods hinterher zu kommen. Tim Cook erklärt, dass das Unternehmen die Produktionskapazitäten bereits erhöht habe, die Nachfrage aber weiterhin so hoch sei, dass es zu Verzögerungen komme.

AirPods: Apple erhöht Produktionskapazität – und kann Nachfrage immer noch nicht bedienen

Im Rahmen der Bekanntgabe des jüngsten Quartalsergebnisses hat sich Tim Cook auch zu den AirPods geäußert. Die Lieferzeiten der Drahtlos-Kopfhörer sind im Apple Online Store weiterhin sehr hoch; wer sie heute bestellt, erhält sie erst in sechs Wochen, also Mitte September. Bei einigen Dritthändlern sind die AirPods aber gelegentlich direkt lieferbar.

Apple AirPods im Test.

Cook erklärt, dass Apple die Produktionskapazitäten für die AirPods bereits erhöht habe, „und wir arbeiten sehr hart daran, sie so schnell wie möglich in die Hände der Kunden zu bringen“. Es sei aber immer noch nicht möglich, der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Der Apple-CEO verweist darauf, dass die AirPods-Kundenzufriedenheit einer Studie zufolge bei 98 Prozent liegt – was ein Grund für die hohe Nachfrage sein dürfte.

Ob die Nachfrage tatsächlich so viel höher als von Apple zunächst erwartet ist oder ob Lieferschwierigkeiten bei Komponenten oder sonstige Produktionsprobleme mit für die Engpässe verantwortlich sind, verrät Cook derweil nicht.

Quelle: via 9to5Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link