„Find my AirPods”: iOS 10.3 hilft bei der Suche nach verlorenen Kopfhörern

Holger Eilhard 5

Apple hat soeben die erste Beta von iOS 10.3 vorgestellt. Diese beinhaltet unter anderem die Integration der kleinen AirPods in „Find my iPhone“.

„Find my AirPods”: iOS 10.3 hilft bei der Suche nach verlorenen Kopfhörern
Bildquelle: GIGA.

Mit der Vorstellung der iOS 10.3 Beta will Apple es den Besitzern der AirPods leichter machen, die kleinen Ohrstöpsel im Fall der Fälle wiederzufinden.

Dazu listet das Unternehmen die Ohrhörer nun neben iPhone, iPad oder Mac in „Find My iPhone“ („Mein iPhone finden“) auf. Da die Ohrhörer keinen eigenen GPS-Chip oder direkte Verbindung ins Internet haben, ist bei der Suche zum Beispiel ein iOS-Gerät notwendig. Apple nannte gegenüber dem Wall Street Journal drei Szenarien, in denen die Suche hilfreich sein könnte.

Ist man beispielsweise unterwegs mit dem iPhone und hat die AirPods in der Nähe des heimischen iPad in der Wohnung vergessen, kann die App dies zeigen. Es reicht also die Nähe zu einem bekannten Gerät, das mit den AirPods gekoppelt ist.

Hat man die AirPods hingegen unterwegs verloren, zeigt die App den letzten Standort an, an dem ein verbundenes Gerät eine Verbindung mit den Ohrhörern hatte.

Zu guter Letzt kann man mit Hilfe der bekannten App in iOS 10.3 auch einen Alarmton auslösen, welcher das Finden der kleinen weißen Stöpsel zwischen den Sofakissen leichter machen soll.

Das neue Feature befindet sich derzeit in der Testphase als Bestandteil der iOS 10.3 Beta.

Quelle: Apple, Wall Street Journal

AirPods im Apple Store bestellen * AirPods bei notebooksbilliger.de kaufen *

Apple AirPods im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung