iPhone und Watch aufladen: Apple-Patent beschreibt Power-Bank-Funktion für AirPods-Hülle

Florian Matthey 1

Wird die AirPods-Hülle in Zukunft zu einer Power Bank für Apple Watch und iPhone? Ein Apple-Patentantrag beschreibt, wie die Schutzhülle mit integriertem Akku andere Geräte über Induktion aufladen könnte.

iPhone und Watch aufladen: Apple-Patent beschreibt Power-Bank-Funktion für AirPods-Hülle

Patently Apple hat einen Patentantrag aus Cupertino entdeckt, der die Schutzhülle zukünftiger AirPods beschreiben könnte. Eine beschriebene Neuerung ist ein wasserdichtes Design. Noch interessanter ist aber die „Power-Bank-Funktion.“

Apple AirPods im Test.

Andere Geräte – Apple nennt unter anderem explizit die Apple Watch und das iPhone – könnten sich „drahtlos“ per Induktion über die AirPods-Hülle aufladen lassen. Der Benutzer müsste die Watch oder das iPhone dafür einfach auf die Schutzhülle auflegen. Die Apple-Watch-Aufladung funktioniert schon jetzt über Induktion; in Sachen iPhone gibt es immer wieder bezüglich des iPhone 8 Gerüchte, denen zufolge Apple ein drahtloses Aufladen als Neuerung plant.

Eine AirPods-Hülle, die gleichzeitig auch andere Geräte aufladen kann, wäre an sich natürlich sehr praktisch. Allerdings stellt sich die Frage, ob Apple dafür nicht einen deutlich größeren Akku integrieren müsste – durch den die Hülle dann ebenfalls größer ausfallen würde. Andernfalls wäre der Mehrwert vor allem beim Aufladen eines iPhone-Akkus sicherlich begrenzt. Zumindest lässt sich der Patentantrag aber als weiteren Hinweis dafür sehen, dass Apple tatsächlich ein drahtloses Aufladen fürs iPhone plant.

Quelle: Patently Apple via 9 to 5 Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung