Amazon Echo vs. Echo Dot: Wichtigste Unterschiede im Vergleich

Selim Baykara

Amazon Echo und Echo Dot sind die neuen sprachgesteuerten Lautsprecher-Systeme von Amazon. Aber wo sind eigentlich die Unterschiede, abgesehen vom deutlich höheren Preis des großen Amazon-Echo-Lautsprechers? Hier erfahrt ihr es - wir zeigen euch, worin sich beiden Smart-Home-Geräte im Vergleich unterscheiden und welcher Echo der richtige für euch ist.

Amazon Echo: Alexa einrichten – so geht's.

Amazon Echo jetzt online bestellen! *

Amazon Echo und Amazon Echo Dot sind seit Februar 2017 frei und ohne Einladung erhältlich. Mit den Lautsprechern steuert ihr die Assistentin Alexa per Sprachbefehl und könnt z.B. Smarthome-Anwendungen steuern, Musik hören oder lokale Informationen abrufen. Viele potentielle Käufer stellen sich im Moment natürlich die Frage, warum es gleich zwei Varianten gibt und wo die Unterschiede zwischen Echo und Echo Dot liegen - immerhin muss es ja einen Grund für den deutlichen Preisunterschied geben. Im folgenden Artikel findet ihr alle wichtigen Informationen.

Amazon-Echo-6503

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Amazon Echo und Google Home: Erste Schritte und die besten Tricks für die smarten Lautsprecher.

Amazon Echo vs. Echo Dot: Wichtigste Unterschiede im Überblick

Der auffälligste Unterschied zwischen Amazon und Echo Dot ist sicherlich der Preis: Während der große Echo-Lautsprecher , gibt es den . Im ersten Moment würde man deutliche Qualitätsunterschiede oder zumindest abgespeckte Features bei der preiswerteren Variante erwarten. Das ist bei Echo und Echo Dot aber nicht unbedingt der Fall, da beide Lautsprecher prinzipiell über die gleichen Funktionen verfügen.

  • Der Hauptunterschied liegt im fehlenden Lautsprecher des Echo Dot: Der große Echo verfügt über einen 63 mm-Woofer und 50 mm-Hochtonlautsprecher - genau das fehlt beim Echo Dot, der nur über einen kleinen integrierten Lautsprecher verfügt.
  • Dafür lässt sich der Echo-Dot aber mit einem anderen Lautsprecher verbinden - ihr verwendet dazu den eingebauten 3,5 mm-Stereoaudioausgang für externe Lautsprecher, der beim großen Echo Dot nicht vorhanden ist.
  • Da ihr den Echo Dot mit einem anderen Lautsprecher verbinden könnt, finden sich auf dem kleinen Lautsprecher außerdem eine Lauter/Leiser-Taste und ein Knopf um das Mikrofon auszuschalten. Auf dem großen Echo-Lautsprecher ist das nicht notwendig.
  • Aufgrund des fehlenden Lautsprechers unterscheiden sich natürlich auch die Maße und das Gewicht, die ihr jeweils in der nachfolgenden Tabelle im Vergleich findet.
Amazon Echo Gewicht: 1064 Gramm  Maße: 235 x 83,5 x 83,5 mm
Amazon Echo Dot Gewicht: 163 Gramm Maße: 83,5 x 83,5 x 32 mm

Amazon Echo und Echo Dot im Vergleich: Welcher Lautsprecher lohnt sich eher?

Ob ihr euch eher einen Echo Dot oder einen Echo Dot zulegen solltet, hängt hauptsächlich davon ab, für was ihr den Lautsprecher verwenden wollt: Spielt ihr mit dem Gedanken, Musik über den Echo zu hören, z.B. indem ihr Spotify verbindet, solltet ihr den großen Lautsprecher in Betracht ziehen. Beachtet aber, dass auch der große Echo nicht mit einer richtigen Stereoanlage mithalten kann. Wollt ihr ausschließlich die anderen Features und die Sprachbefehle nutzen, reicht der Echo Dot vollkommen aus. Ihr könnt natürlich auch Echo und Echo Dot kombinieren und z.B. den großen Lautsprecher ins Wohnzimmer und den kleinen in der Küche platzieren. Alternativ könnt ihr auch nur Echo Dots in eurer Wohnung platzieren.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung