Chromecast mit Alexa steuern: Geht das?

Martin Maciej

Während der Chromecast-Stick Inhalte aus dem Netz auf das TV-Gerät bringt, erlaubt Amazon Echo dank Alexa die Sprachsteuerung von Geräten in den eigenen vier Wänden. Doch kann man Chromecast mit Alexa steuern?

Die Online-Giganten Google und Amazon werden vermutlich keine Freunde mehr. Amazon listet etwa schon länger keinen Chromecast im eigenen Online-Shop. Zuletzt eskalierte der Streit zwischen den beiden Unternehmen, als die YouTube-Unterstützung für Amazon Fire TV entzogen wurde. Genauso wie Filme von Amazon Prime kaum über Chromecast gestreamt werden können, sieht es bei der Unterstützung von Alexa mit Chromecast aus.

Chromecast-Skill für Alexa nur über Umwege

Einen Chromecast-Skill gibt es im nicht. Es ist also etwa nicht ohne weiteres möglich, Musik via Amazon Echo mit Chromecast Audio wiederzugeben.

Für fortgeschrittene Anwender haben findige Bastler selber einen Alexa-Skill entwickelt, der die Chromecast-Steuerung nachrüstet. Notwendig ist allerdings zusätzliche Hardware, etwa in Form eines Raspberry Pi. Chromecast und Raspberry Pi müssen im gleichen Heimnetzwerk angemeldet sein. Zudem werden Programmierkenntnisse und ein Entwickler-Account bei Amazon für die Einrichtung vorausgesetzt.

Zur Anleitung *

  • Eine detaillierte Anleitung für die Einrichtung von Chromecast für Alexa findet sich bei GitHub.
  • Dort bietet der Entwickler auch alle wichtigen Dateien zum Download an.

Raspberry Pi zum günstigen Preis:

Nach der Einrichtung kann die Wiedergabe über Chromecast gesteuert werden. So kann man etwa gezielt Inhalte starten und stoppen oder die Lautstärke regulieren.

Top-5-Apps für Chromecast im Überblick (Video):

Top 5 Apps für Google Chromecast.

TV per Sprache steuern mit Fire TV

Bilderstrecke starten
13 Bilder
13 kostenlose Alexa Skills, auf die man nicht verzichten sollte.

Wer die Amazon-eigene Sprachsteuerung mit einem HDMI-Gerät am TV nutzen will, findet mit Amazon Fire TV oder Amazon Fire TV Stick die passende Hardware. Das aktuelle Fire-TV-Modell hat den Sprachassistenten sogar in der Fernbedienung integriert, so dass keine zusätzliche Amazon-Echo-Hardware benötigt wird. Bleibt abzuwarten, ob sich Google und Amazon in ferner Zukunft vertragen werden und die Chromecast-Bedienung durch Alexa/Amazon Echo somit einfacher wird.

Amazon Echo: Wie sind eure Erfahrungen?

Ihr findet die Idee, Haushaltsgeräte per Sprachbefehl zu steuern abgefahren oder alternativ total bescheuert? Amazon Echo ist die Zukunft oder doch nur eine Technik-Spielerei, an die man sich in kurzer Zeit nur noch mit einem müden Lächeln erinnern wird? Egal, was ihr über das neue Gadget von Amazon denkt: In unserer Umfrage zum Thema könnt ihr eure Meinung zum Besten geben und mit dem Rest der Welt teilen!

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link