Apple HomePod besitzt 1 GB RAM und Display mit 272x340 Pixel

Holger Eilhard

Apples HomePod-Firmware bleibt weiterhin eine Quelle für interessante Details von Apples zukünftiger Hardware. Dazu gehören nun unter anderem die Daten für das Display des kleinen Lautsprechers.

Die von Apple selbst veröffentlichte HomePod-Firmware offenbarte zunächst nur kleinere Details, wie etwa das Fehlen von Apps oder Erweiterungen. Kurz darauf wurde allerdings auch eine Grafik entdeckt, die das mutmaßliche Design des iPhone 8 verrät.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Apple HomePod Pro: Im Konzept wird der smarte Lautsprecher zum Multitalent

Wie der Tweet von Avery Magnotti zeigt, folgt nun die Entdeckung neuer technischer Daten des HomePod. Ein Blick in eine Datei verrät etwa die Auflösung des Displays, 272×340 Pixel, welches an der Oberseite des Lautsprechers zu finden sein wird. Des Weiteren soll das Gerät über 1 GB RAM verfügen.

Apples HomePod wird zunächst im kommenden Dezember in den USA, Australien und Großbritannien verfügbar sein. Apple hatte den Lautsprecher, welcher auch den Sprachassistenten Siri beinhaltet, im vergangenen Juni im Rahmen der WWDC vorgestellt. Wann genau HomePod nach Deutschland kommen wird ist derzeit nicht bekannt.

Quelle: Avery Magnotti

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung