Apples HomePod mit „Oma-Feature“: Das gibt’s leider nur hier

Holger Eilhard

Apple ist bekannt dafür, die eigene Hard- und Software erst nach und nach in mehr oder weniger großen Schritten in verschiedenen Ländern anzubieten. Der HomePod ist hier keine Ausnahme. Gleichzeitig verspricht Apple für den neuesten Verkaufsstart des Siri-Lautsprechers ein besonderes Feature.

Apples HomePod mit „Oma-Feature“: Das gibt’s leider nur hier
Bildquelle: GIGA.

Apple HomePod: Siri wird zum Geschichtenerzähler

Was bei vielen von uns in der Kindheit ein Job für Oma oder Opa war, darf in China nun auch der HomePod übernehmen. Dort können Kinder ihre Großeltern ab sofort um eine Aufgabe erleichtern, indem sie Siri in dem kleinen Lautsprecher darum bitten ihnen eine Geschichte zu erzählen.

Wie Apple in der Pressemitteilung (via iDownloadBlog.com) zum Verkaufsstart des HomePod schreibt, ist dieses Feature auf den chinesischen Markt beschränkt. Auf der chinesischen Produktseite des HomePod zählt Apple das Feature ebenfalls auf. Ob und wann man diese Option auch in anderen Ländern anbieten wird, ist aktuell unbekannt.

Bittet man Siri, etwa auf einem deutschen iPhone, darum eine Geschichte zu erzählen, erhält man als Antwort nur eine Reihe von Siris üblichen - und kurzen - Scherzen. Außerhalb Chinas wurde Siri bislang noch nicht zum Geschichtenerzähler befördert. Oma und Opa müssen hierzulande also noch nicht um ihren Job bangen.

Der HomePod ist seit einigen Tagen auch in China verfügbar, hier ist unser Test des Siri-Lautsprechers:

Apple HomePod im Test.

HomePod in China: Exklusive Features fürs Reich der Mitte

Die Möglichkeit zur Unterhaltung der Kinder ist aber nicht die einzige exklusive Option, die Apple den Nutzern in China anbietet. So gibt es dort ein „Künstler der Woche“ genanntes Programm, bei dem Apple Music auf dem HomePod jede Woche ein neues Talent vorstellt und diesen damit eine neue Plattform bietet.

In China sind Smart Speaker wie der HomePod oder Amazons Echo nach den USA am weitesten verbreitet. Entsprechend groß dürften die Hoffnungen von Apple auf einen Erfolg vom HomePod im Fernen Osten sein. In Deutschland ist der HomePod seit Mitte Juni vergangenen Jahres erhältlich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung