Amazon Echo, Google Home und HomePod im Vergleich: 3 Lautsprecher, 3 Runden

Sebastian Trepesch

Nagelneu ist der HomePod (mit Siri) in Deutschland und natürlich wollen wir ihn gegen die angestammten Konkurrenten Amazon Echo (mit Alexa) und Google Home (mit Google Assistant) antreten lassen. Wie sich die drei Lautsprecher im Vergleich schlagen, seht und hört ihr hier im Video.

Apple HomePod vs. Google Home vs. Amazon Echo.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Die smarten Lautsprecher durften sich im Video in diesen drei Kategorien beweisen:

  1. Sprachassistent
  2. Klang
  3. Funktionen

Als Anschaffungskriterium sollte man mehr als nur das Fazit heranziehen und sich fragen: Welche Kategorie ist mir besonders wichtig? Welche Funktionen möchte ich auf jeden Fall? Und nicht zuletzt: Wie viel Geld will ich maximal ausgeben?

Die Preise:

Folgend noch ein paar Ergänzungen zum Video:

Klang von HomePod, Amazon Echo und Google Home im Vergleich

Wir haben uns unterschiedliche Musikstile angehört. Stimmen klingen auf dem Google Home meist sehr quäkig und anstrengend, dafür bietet der Lautsprecher einen angenehmen und tiefen Bass. Letzterer fehlt dem Amazon Echo komplett, dafür klingen bei ihm die Mitten und Höhen wesentlich angenehmer als beim Home. Übrigens: Der Klang des Echo Plus ist ein wenig besser als der von älteren Echos im selben Design und als der aktuelle, im Video gezeigte Echo. Siehe:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
Amazon Echo versus Echo Plus: Die neuen Geräte im Vergleich mit dem bisherigen Echo.

Der HomePod spielt klanglich in einer deutlich höheren Liga als die Google- und Amazon-Geräte. Im Videoton oben sind die Unterschiede leider nur erahnbar.

Funktionen von Amazon Echo, Google Home und HomePod

Dem Google Home merkt man an, dass er auf Google-Wissen zurückgreifen kann. So berechnet er uns zum Beispiel die Entfernung zu einem anderen Ort – nur leider passte unsere Frage nicht ganz dazu … Amazon Echo und Google Home gewinnen durch die Inhalte und Skills, die andere Unternehmen und Entwickler für die Geräte erstellen (übrigens gibt es auch eine tägliche Zusammenfassung von GIGA für die beiden Lautsprecher). So muss Alexa nicht immer eine Websuche bemühen, wenn man eine passende Fähigkeit installieren kann.

Der HomePod kann manche Wissensfragen mit Wikipedia-Wissen beantworten, eine Internetsuche gibt es aber nicht. Zu den funktionalen Einschränkungen zählen wir aber weniger Siri als die fehlenden Audioschnittstellen – kein Internetradio, kein Spotify Connect, kein Bluetooth, kein Klinke-Anschluss.

Genauer auf die einzelnen Fähigkeiten gehen wir in weiteren Artikeln ein:

Umfrage: Was hältst du vom HomePod?

Der HomePod ist ein smarter Lautsprecher mit Siri. Glaubst du an den Erfolg dieses Produkts? Und was ist dir bei so einem Lautsprecher wichtig? Unsere Umfrage:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link