Neuer iPod nano und shuffle nicht mit Apple Music kompatibel

Florian Matthey 15

Passend zum Start von Apple Music vor wenigen Wochen hat Apple in dieser Woche neue Modelle des iPod veröffentlicht. Dummerweise können die „neuen“ Modelle des iPod shuffle und iPod nano aber keine heruntergeladenen Apple-Music-Titel abspielen.

Neuer iPod nano und shuffle nicht mit Apple Music kompatibel

Anders als der neue iPod touch sind die neuen Modelle des iPod shuffle und des iPod nano nicht wirklich neu: Apple hat lediglich neue Farben der Geräte vorgestellt, in Sachen Hardware und Software hat sich nichts verändert. Das wirkt sich auch auf die Kompatibilität zu Apple Music aus.

Mit Apple Music lassen sich einzelne Titel zwar auch offline bereitstellen; solange das Abonnement läuft, können Benutzer die Titel dann auch ohne Internetverbindung auf einem Mac, PC, iPhone, iPad oder iPod touch abspielen. Eine Synchronisation mit den neuen iPod-Modellen ohne Wi-Fi- oder Mobilfunkchips ist hingegen nicht möglich, wie iMore berichtet. Beim Versuch, entsprechende Titel auf die neuen Geräte zu kopieren, erhalten Benutzer in iTunes eine Fehlermeldung.

Die heruntergeladenen Apple-Music-Titel sind mit einem DRM-Kopierschutz versehen, so dass nur von Apple zugelassene Geräte und Software die Titel abspielen könnten. Rein technisch wäre es allerdings kein Problem, das Abspielen auch auf iPods zuzulassen; das Problem, dass die iPods nicht selbst überprüfen können, ob das Apple-Music-Abonnement weiterhin besteht, ließe sich dadurch lösen, dass die Geräte bei jeder Synchronisation mit iTunes den Status abfragen.

Gut möglich also, dass sich Apple einfach nicht die Mühe geben wollte, die Software der iPods entsprechend zu erneuern. iMore interpretiert die Nicht-Kompatibilität zu Apple Music als „weiterer Nagel im iPod-Sarg“: Zwar gibt es jetzt noch einmal neue Gehäuse-Farben, eigentlich hat der iPod aber keine Zukunft mehr.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link