iPod shuffle: Modell 2012

Florian Matthey 5

Neben dem iPhone 5 hat Apple auf dem Medien-Event am 12. September 2012 auch eine neue Generation des iPod shuffle vorgestellt. Diese entspricht weitgehend dem Gerät aus dem Jahr 2010. Allerdings hat Apple die shuffle-Welt farbenfroher gemacht: Statt bisher fünf, gibt es nun acht verschiedene Farben des kleinsten und günstigsten iPod.

iPod shuffle: Keine Experimente

Nach dem Motto „Never change a running system“ setzt Apple beim iPod shuffle auch im Jahr 2012 auf Altbewährtes: Der iPod shuffle bleibt quadratisch, flach und verfügt über einen Clip zum Anstecken an die Kleidung und über vier vier ringförmig angeordnete Knöpfe sowie einen großen Knopf in der Mitte zum Abspielen. Damit bleibt der iPod shuffle seiner Tradition treu, die Apple nur einmal – mit dem nicht ganz so beliebten knopflosen Modell aus dem Jahr 2009 – durchbrochen hat.

Auch der neue iPod shuffle spricht

Von dieser dritten Generation des Gerätes ist aber die „VoiceOver“-Technologie übrig geblieben: Auch der neue iPod shuffle teilt dem Benutzer nach dem Druck auf die entsprechende Taste auf Wunsch den aktuellen Titel, den Namen der Wiedergabeliste oder den Batteriestatus über die integrierte Sprachausgabe-Funktion mit. Damit gleicht Apple den Nachteil aus, dass das Gerät weiterhin ohne ein Display auskommen muss. Da die meisten Leute Titel mehrerer Sprachen in ihrer Musikbibliothek haben, hat Apple dafür gesorgt, dass sich das Ganze nicht albern anhört: Die VoiceOver-Funktion kennt insgesamt 25 Sprachen.

Der Schalter direkt neben der VoiceOver-Taste hat ebenfalls seine Funktion beibehalten: Mit ihm lässt sich der iPod shuffle nicht nur ein- und ausschalten. Man kann sich mit ihr auch entscheiden, ob das Gerät die Titel hintereinander in der gewohnten Reihenfolge oder im „Shuffle“-Modus abspielt. Damit das Gerät nicht immer wild aus insgesamt 2 Gigabyte Musik auswählt, unterstützt „der Shuffle“ weiterhin auch Wiedergabelisten, zwischen denen sich mit Hilfe von VoiceOver wechseln lässt.

iPod shuffle 2012: Technische Details wie bisher

Die zwei Gigbayte – Apple hat die Kapazität leider nicht erhöht – lassen sich auf Wunsch auch als Flash-Laufwerk einsetzen. Auch die anderen technischen Details sind gleich geblieben: Es sollen bis zu 15 Stunden Audiowiedergabe möglich sein, wobei sich die Batterie in zwei Stunden bis auf 80, in einer weiteren Stunde dann bis auf 100 Prozent aufladen lässt.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem USB-Kabel auch die Apples Standard-Ohrhörer, also nicht das neue „EarPods“-Modell. Der Preis liegt weiterhin bei . Es gibt sieben reguläre Farben sowie eine Product-Red-Version, also insgesamt acht Farbvarianten.

iPod shuffle: Testbericht

Sebastian hat sich das aktuelle Modell angeschaut und zieht ferner einen Vergleich mit den vorigen Generationen des iPod shuffle: Sein Testbericht.

Weitere Themen

Test

  • iPod shuffle 2012 im Test: Der Neue, fast wie der Alte

    iPod shuffle 2012 im Test: Der Neue, fast wie der Alte

    Apple führt ein gutes Konzept weiter: Der neue iPod shuffle sieht so aus wie der bisherige. Und dennoch hat er sich ein kleines bisschen verändert. Wir haben den günstigsten iPod von Apple ausgepackt.
    Sebastian Trepesch 10

Alle Artikel zu iPod shuffle: Modell 2012

  • Die 10 bedeutendsten Modelle des iPod

    Die 10 bedeutendsten Modelle des iPod

    Jetzt gibt’s nur noch den iPod touch – iPod shuffle und nano verabschiedeten sich erst kürzlich ins Nirwana der Apple-Musikspieler. Das endgültige Ende einer Ära und der richtige Zeitpunkt die bedeutendsten iPod-Modelle zu küren.
    Sven Kaulfuss 3
  • Die Zeit ist reif für ein iPod-Revival

    Die Zeit ist reif für ein iPod-Revival

    Was macht eigentlich der iPod? Seit Jahren behält Apple seine Musik-Player unverändert im Sortiment, eine große Rolle spielen die Geräte für Apple nicht mehr. Dennoch meinen Beobachter, dass es Zeit für ein Upgrade wäre.
    Florian Matthey 8
  • 10 Apple-Produkte, die vom Aussterben bedroht sind

    10 Apple-Produkte, die vom Aussterben bedroht sind

    Die Entwicklung kennt kein Erbarmen und das Aussterben gehört nun mal unweigerlich dazu. Die Dinos, der Säbelzahntiger und demnächst wohl auch diese Apple-Produkte – die Liste der Leichen im Keller der Evolution ist lang.
    Sven Kaulfuss 6
  • Fünf Tipps für den iPod

    Fünf Tipps für den iPod

    15 Jahre alt ist der iPod am Wochenende geworden. Unser Tagestipp widmet sich heute deshalb dem Musikspieler – sowohl dem iPod shuffle, dem iPod nano als auch dem iPod classic.
    Sebastian Trepesch
  • Neuer iPod shuffle mit rundem Display (leider nur eine Studie)

    Neuer iPod shuffle mit rundem Display (leider nur eine Studie)

    In früheren Tagen diente der September stets auch als Vorstellungsmonat für neue iPods, doch iPod shuffle und iPod nano wurden schon lange nicht mehr aktualisiert – sind Innovationen etwa nicht mehr möglich? Das Gegenteil möchte diese neue Fan-Studie beweisen.
    Sven Kaulfuss 4
  • iPod shuffe laden – So bekommt der kleine iPod wieder Saft

    iPod shuffe laden – So bekommt der kleine iPod wieder Saft

    Auch wenn Apple keine neuen iPods mehr herstellt – die bestehenden iPods erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit. Gerade der iPod shuffle wird aufgrund seiner Größe oftmals von Sportlern beim Training eingesetzt. Wir erklären, wie ihr sicherstellt, dass euch der Saft nicht ausgeht.
    Norman Volkmann
  • Neuer iPod nano und shuffle nicht mit Apple Music kompatibel

    Neuer iPod nano und shuffle nicht mit Apple Music kompatibel

    Passend zum Start von Apple Music vor wenigen Wochen hat Apple in dieser Woche neue Modelle des iPod veröffentlicht. Dummerweise können die „neuen“ Modelle des iPod shuffle und iPod nano aber keine heruntergeladenen Apple-Music-Titel abspielen.
    Florian Matthey 15
* gesponsorter Link