iFixit zerlegt neuen iPod touch: 1 GB RAM und etwas größerer Akku im Inneren

Holger Eilhard 2

Nachdem Apple am Mittwoch eine Reihe neuer iPods vorgestellt hatte, folgen nun die Teardowns der Hardware. Als erstes zerlegte iFixit den neuen iPod touch, der wie erwartet 1 GB RAM offenbarte.

iFixit zerlegt neuen iPod touch: 1 GB RAM und etwas größerer Akku im Inneren
Bildquelle: iFixit.

Wie üblich dokumentierte iFixit jeden einzelnen Schritt genau, um für die Besucher der Seite ein detailliertes Handbuch zum Öffnen des iPod touch der sechsten Generation anzubieten und so eine mögliche Reparatur zu erleichtern.

Im Rahmen dieses Teardowns gab es wenige Überraschungen. iFixit bestätigte frühere Berichte über die Verwendung von 1 GB RAM. Im Vergleich zum Vorgänger hat Apple dem neuen iPod touch eine Batterie mit 1043 mAh (3,83 V, 3,99 Wh) spendiert. Sie ist damit nur wenig größer als in der fünften Generation (3,7 V, 3,8 Wh, 1030 mAh).

Zu erkennen ist ebenfalls der A8, der dem neuen iPod eine deutliche Beschleunigung spendiert und dessen Einfluss auch in den Benchmarks spürbar zu sehen ist.

Die Bewertung für die Schwierigkeit für mögliche Reparaturen gibt iFixit mit 4 von 10 an, wobei 10 am einfachsten zu reparieren ist. Die Hardware des neuen iPod touch ist damit etwas leichter auszutauschen als beim Vorgänger, der nur 3 Punkte erhalten hatte.

Grund für die Abzüge waren viele verlötete Komponenten, die eine Reparatur erschweren oder sehr teuer machen. Fehlende Schrauben zum Öffnen des Gehäuses machen es schwer ans Innere zu gelangen. Stattdessen setzt Apple weiterhin auf eine Kombination aus Clips und Kleber, um den iPod touch vor allzu eindringlichen Blicken zu schützen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link