iTeufel Air Blue im Test: Soundstation mit AirPlay und Spotify (+ Rabattcode)

Sebastian Trepesch 2

iTeufel Air Blue im Test: Der Klang

Was ist das wichtigste Merkmal einer Soundstation? Natürlich der Klang.

Der iTeufel klingt bei Zimmerlautstärke druckvoll, aber dennoch herrlich entspannt. Erst wenn wir wesentlich lauter aufdrehen – und der iTeufel kann deutlich lauter spielen, das deutet schon die Wattzahl an – wird der Sound schärfer und verzerrt.

iTeufel Air Blue im Test: Sound

Eine Klangwelle erreicht uns, wenn wir in der wandnahen Aufstellung starten. Sie reicht bis tief hinunter – der Hersteller gibt als Grenzfrequenzen 62 und 20.000 Herz an. Natürlich hat der Digitalprozessor bei so einer Lautsprechergröße für einen tiefen Klang einiges an Arbeit zu verrichten. Dem geübten Ohr entgeht das nicht. Teufel hat die Abstimmung zwischen Tiefe und Gehäusegröße aber gut hinbekommen.

Der iTeufel ist eine All-in-One-Box und keine Stereoanlage, bei der die beiden Lautsprecher zwei Meter auseinanderstehen. Die integrierte Panorama-DSP-Funktion für eine größere Stereo-Breite will über die Gehäusegröße hinwegtäuschen.

Das klappt nicht generell. Zahlreiche Songs – und das stört mich an dem Air Blue – wachsen besonders bei wandnaher Aufstellung nicht über die Gerätegröße hinaus. Wenn Jan Delay mit seiner großen Band aus 44 x 26 Zentimetern tönt, klingt das zu beschränkt.

Test des iTeufel Air Blue

Zum Glück ist das nicht immer so: Steht der iTeufel bei uns an anderer Stelle recht frei im Zimmer, kann er – je nach Abmischung der Musik – einen beeindruckend raumfüllenden Klang entfalten. Das gilt nicht nur für Pop- und Electro-Produktionen, sondern auch für Klassik (Testsong u.a.: ).

Ein Jazz-Titel () zeigt, dass der iTeufel auch die Tiefe von Aufnahmen gut wiedergeben kann.

Fazit zum Test des iTeufel Air Blue

Der iTeufel Air Blue ist eine hochwertige Soundstation, die unter günstigen Bedingungen (Aufstellplatz, Musik) einen wahrlich überzeugenden Klang entfaltet. Schon bei geringen Lautstärken spielt die Box druckvoll und tief.

Mit AirPlay, Bluetooth, Kabeleingang und Spotify-Integration stellt sie wichtige Schnittstellen für die Musikzuspielung bereit.

iTeufel-Air-Blue-Produktfoto

beträgt die Preisempfehlung, zuzüglich Versandkosten. Wer genügend Platz hat und noch ein paar Euro mehr drauflegen kann, kann sich für diesen Preis auch eine kleine Anlage mit zwei Lautsprechern auswählen – ob von Teufel oder anderen Herstellern.

Vorteile
+ Druckvoller, schöner Klang
+ Verhältnismäßig tiefe Bässe
+ AirPlay und Spotify

Nachteile
- Zuweilen beschränktes Panorama
- Helle LED

GIGA-Wertung: 4 von 5 Sterne

Rabattcode über 50 Euro für iTeufel Air Blue

Teufel stellt unseren Lesern freundlicher Weise einen Gutschein zur Verfügung. Er reduziert den Preis des iTeufel Air Blue um 50 Euro!

  1. in den Warenkorb legen
  2. Warenkorb auswählen und folgenden Gutschein-Code eingeben: GIG-ITA-B50

iTeufel Air Blue kostet dann 449 Euro. Der Code ist nur bis 17.04.2014 gültig.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung