Kompakte und leichte True-Wireless-Earbuds, die zuverlässig funktionieren: Die Samsung Galaxy Buds sind für nicht nur für Besitzer von Samsung-Handys eine Empfehlung. Auch alle anderen Android-Nutzer sollten sich die Kopfhörer auf die Liste setzen. Es lassen sich einige Euros beim Kauf sparen, wie aktuell bei Amazon.

 

Samsung Galaxy Buds

Facts 

Update vom 25.05.2020: Der aktuelle Bestpreis von 81,90 Euro für die Samsung Galaxy Buds ist bei Amazon zu finden. Die Versandkosten sind inklusive, das Angebot gilt für alle Farben und ist zeitlich stark begrenzt. Schlagt also zu, solange es noch geht.

Zum Angebot bei Amazon

Originalartikel

Samsung Galaxy Buds: Guter Startpreis, schneller Preissturz

Ende März 2019 sind die Samsung Galaxy Buds in Deutschland erschienen, ursprünglich zum Preis von 149 Euro (UVP) – das ist schon mal günstiger als Apples AirPods (179 Euro UVP) oder gar die Sennheiser Momentum True Wireless (299 Euro UVP). Wer sich etwas umschaut, findet einige attraktive Angebote deutlich unterhalb der Empfehlung des Herstellers. Schauen wir uns den Preisverlauf für die Samsung Galaxy Buds an, die erst seit einigen Monaten in Deutschland erhältlich sind. Bei Idealo (Stand: 02.08.2019) sehen wir, dass der Preis schon kurz nach dem Marktstart (bzw. Vorbestellungsstart) gesunken ist:

Warum sind die Samsung Galaxy Buds bei Nutzern so beliebt?

Am besten und einfachsten klappt die Bluetooth-Kopplung mit Smartphones aus Samsungs Galaxy-Reihe. Aber die Galaxy Buds können auch mit beliebigen anderen Handys gepaart werden, wie wir hier im Video ausprobiert haben:

TECH.tipp Galaxy Buds.

Für viele Android-Nutzer waren die Galaxy Buds von Samsung der Befreiungsschlag: Seitdem die wegweisende erste Generation der Apple AirPods aufzeigte, wie praxisnah und federleicht True Wireless Earbuds gestaltet sein können, warteten viele auf eine passende Alternative für Android-Smartphones. Nun, das Ergebnis kann überzeugen. Im GIGA-Test vergeben wir 4 von 5 Sternen (83 Prozent) – die Kopfhörer sind sehr zu empfehlen. Allenfalls der Klang könnte noch eine Prise Bass vertragen, ist dieser doch recht neutral und kühl abgestimmt. Dafür sind das kompakte Design, die blitzschnelle Kopplung (mit Samsung-Smartphones) und das Wireless Charging schwerwiegende Pluspunkte. Außerdem lassen sich die Akkus mit etwas handwerklichem Geschick austauschen – sowas ist bei Apples AirPods nicht möglich.

Mag sein, dass andere True Wireless Earbuds einen besseren Sound haben – aber so alltagstauglich und ausdauernd wie die Galaxy Buds sind nur ganz wenige. Wenn man dann noch auf den attraktiven Preis schaut, ist die Kaufentscheidung schon fast getroffen. Unsere aktuelle Empfehlung: Mehr als 120 Euro sollte man nicht für die Samsung Galaxy Buds ausgeben. Ob sich der Preis im Handel dauerhaft auf unter 100 Euro einpendelt, lässt sich aber im Moment noch nicht sicher sagen.