Sony WH-1000XM2: Preis, technische Daten, Video und Bilder

Stefan Bubeck

Sony spricht bei seinem neuen Over-Ear-Kopfhörer Sony WH-1000XM2 von „branchenführender Geräuschminimierung“ – Branchenkenner wissen, dass die Japaner hier Bose – insbesondere das Erfolgsmodell QC35 – vom Noise-Cancelling-Thron stoßen wollen. Die Ausstattung des Sony überzeugt schon mal.

Geräuschreduzierende Kopfhörer werden clever: Sony verspricht uns beim WH-1000XM2, dass dieser sich individuell an seine Umgebung anpasst. Das bedeutet, dass beispielsweise Fluglärm oder die Umgebungsgeräusche in der Wartehalle am Flughafen ausgeblendet werden – wichtige Durchsagen („Ihr Flug steht am Gate D bereit“) hingegen nicht. Sie werden erkannt und an den Träger des kabellosen Bluetooth-Kopfhörers durchgeleitet. Wir haben das auf der IFA 2017 ausprobiert:

Sony WH-1000 XM2 im Hands-On.

Sonys Premium-Bügelkopfhörer ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells MDR-1000X und bietet neben zahlreichen Individualisierungsoptionen per Headphones Connect App vor allem eine verbesserte Akkulaufzeit. So soll der WH-1000XM2 30 Stunden bei drahtloser Nutzung durchhalten, bei der Verwendung eines Audiokabels sind sogar 40 Stunden drin. Wer den Sony für 10 Minuten auflädt, kann so Power für rund 70 Minuten Musikgenuss tanken.

Eine einfaches und nützliches Feature ist die Touch-Unterstützung: Sollte man beim Musikgenuss angesprochen werden oder muss aus einem anderen Grund kurz hören, was um einen herum stattfindet, genügt ein Handberührung auf das Gehäuse, um die Lautstärke schnell zu verringern. Durch eine „Luftdruckoptimierung“ soll der Kopfhörer auch in großen Höhen einen optimalen Sound liefern.

Der Sony WH-1000XM2 ist Hi-Res-Audio-zertifiziert, hat also eine High-Resolution-Audio-Wiedergabe mit von hohen Frequenzen bis zu 40 kHz an Bord. Zusätzlich lassen sich mit dem Verfahren „DSEE HX“ auch komprimierte Musikdateien klanglich auf eine höheres Niveau bringen. Neben der Musikwiedergabe eignet sich der Kopfhörer auch als Headset für Telefonate mit dem Smartphone.

Sony WH-1000XM2: Preis und Verfügbarkeit

Sonys Bluetooth-Kopfhörer-Flaggschiff WH-1000XM2 seit September 2017 erhältlich. Zur 1000X-Familie gehören auch die neuen Modelle (Earbuds, absolut kabellos, UVP 219 Euro) und (Nackenbügel-Kopfhörer mit Bluetooth, UVP 329 Euro).

Nachtrag: Auf der IFA 2018 wurde der Nachfolger Sony WH-1000XM3 vorgestellt, dem wir im Testbericht eine hervorragende Leistung attestiert haben.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Sony WH-1000XM2

  • Sony WH-1000XM3: Schlechteres Noise Cancelling seit dem Update?

    Sony WH-1000XM3: Schlechteres Noise Cancelling seit dem Update?

    „Schlechteres Noise-Cancelling“ und „kürzere Akku-Laufzeit“: Seit dem Update auf die Firmware 4.1.1 berichten zahlreiche Nutzer über plötzliche Probleme mit den Kopfhörer-Modellen Sony WH-1000XM3 und WH-1000XM2, aber offenbar ist nicht jeder davon betroffen. Sony untersucht die Angelegenheit.
    Stefan Bubeck 17
  • IFA 2017: Highlights der Internationalen Funkausstellung in Berlin

    IFA 2017: Highlights der Internationalen Funkausstellung in Berlin

    Die jährlich stattfindende Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin ist eine der wichtigsten Messen weltweit für Technologieprodukte wie Fernseher, Smartphones, Notebooks und Tablets. In diesem Jahr findet die IFA 2017 vom 1. bis 6. September 2017 statt. Doch schon vorher werden die ersten Produkte im Rahmen von Pressekonferenzen gezeigt. Wir berichten von der IFA und zeigen euch neue Trends und die heißesten...
    Frank Ritter
* Werbung